Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Huhn nach venezianischer Art
120 min

Huhn nach venezianischer Art

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Mai 2005

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 300 g Kidneybohnen
  • 200 g magerer Räucherspeck (3 dicke Scheiben)
  • 800 g Hühnerbrüste oder Hühnerkeulen
  • Salz, Pfeffer
  • Mehl zum Bestäuben
  • 30 g Zwiebel
  • 150 g Stangensellerie
  • 185 ml trockener Weißwein
  • 500 ml Pelati-Tomaten (Dose)
  • 4 g Thymian
  • 4 g Rosmarin
  • 40 g Petersilie

Zubereitung

Die über Nacht eingeweichten Bohnen in einem großen Topf mit kaltem Wasser zum Kochen bringen. Sobald das Wasser kocht, die Herdplatte abschalten, Deckel auf den Topf setzen und die Bohnen etwa eine Stunde im warmen Wasser quellen lassen.

Danach das Wasser abgießen, die Bohnen mit kaltem Wasser abschrecken und erneut zum Kochen bringen. Nun auf sehr kleiner Flamme mit etwas geöffnetem Deckel erneut etwa eine Stunde weich garen. Zum Schluss die Bohnen abgießen, das Kochwasser aber nicht wegschütten.

Den Räucherspeck würfeln und in einer Pfanne nur anbräunen, nicht kross braten.

Hühnerbrüste etwas flach klopfen, mit Salz und Pfeffer würzen und leicht mit Mehl bestäuben. Im Bratfett des Räucherspecks das Huhn etwa 15 Minuten goldbraun braten, aus der Pfanne in einen Bräter geben, mit 2 EL Bratfett übergießen und zudecken. Auf der höchsten Stufe ins vorgeheizte Backrohr stellen.

Die gewürfelte Zwiebel und den klein geschnittenen Stangensellerie in der Bratpfanne, in dem das Huhn gegart wurde, etwa 5 Minuten andünsten, mit Wein ablöschen. Alles unter ständigem Rühren (die Bratrückstände sollen sich dabei vom Boden lösen) zum Kochen bringen.

Das Gemüse zum Huhn in den Ofen geben, nach etwa 5 Minuten die Bohnen und die fein gehackten Kräuter zufügen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Etwa 500 ml Bohnenkochwasser einrühren und alles mit den Speckwürfeln für weitere 15 Minuten im Backrohr garen.

Alles in eine vorgewärmte Schüssel geben, mit Petersilie garnieren.