Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Hühneroberkeulen mit Salbei & marinierten Galiamelonen-Wedges Foto: © Thorsten Suedfels
35 min
Schwierigkeit 1 von 3

Hühneroberkeulen mit Salbei & marinierten Galiamelonen-Wedges

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Juni 2019

Foto: © Thorsten Suedfels

Zutaten für Portionen

  • 8 Hühneroberkeulen ohne Knochen
  • 28 Salbeiblätter
  • 10 EL Olivenöl
  • 2 Jungzwiebeln
  • 2 EL weißer Balsamico
  • 2 TL Estragonsenf
  • 1,5 Galiamelonen
  • Salz, schwarzer Pfeffer a. d. Mühle
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Backrohr auf 200 °C (Ober-/Unterhitze, 180 °C Umluft) vorheizen. Oberkeulen kalt abspülen und trocken tupfen. Innen und außen salzen und pfeffern. Je 1 Salbeiblatt hineingeben und das Fleisch mit Zahnstochern verschließen.

2 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Oberkeulen bei starker Hitze 2 bis 3 Minuten rundum anbraten. Auf ein Backblech legen und auf mittlerer Schiene ca. 20 Minuten garen, bis beim Anstechen des Fleisches nur mehr klarer Saft austritt.

Währenddessen die Jungzwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden. Mit Essig, Senf, 5 EL Öl, Salz und Pfeffer verrühren. Melonen in Viertel schneiden, entkernen und die Viertel der Länge nach in je 3 bis 4 dünne Spalten schneiden. Restliches Öl (3 EL) in einer Pfanne erhitzen und die restlichen 20 Salbeiblätter darin bei mittlerer Hitze knusprig braten.

Oberkeulen mit Melonen und Salbei anrichten. Melonen mit Marinade beträufeln. Die restliche Marinade dazu servieren.