Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Hühnerkeulen und asiatischer Kürbis mit Reis Foto: © Thorsten Suedfels
55 min
Schwierigkeit 1 von 3

Hühnerkeulen und asiatischer Kürbis mit Reis

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Oktober 2018

Foto: © Thorsten Suedfels

Zutaten für Portionen

  • 4 Ja! Natürlich Bio-Hühnerkeulen
  • 1 Ja! Natürlich Bio-Zitrone
  • 2 EL Honig
  • 1 TL edelsüßes Paprikapulver
  • 6 EL Ja! Natürlich Bio-Sonnenblumenöl
  • 1 kg Ja! Natürlich Bio-Kürbis
  • 1 Ja! Natürlich Bio-Lauchstange
  • 1 rote Ja! Natürlich Bio-Zwiebel
  • 30 g Ingwer
  • 3 Ja! Natürlich Bio-Knoblauchzehen
  • 0,5 roter Chili
  • 120 ml Sojasauce
  • 40 g Ja! Natürlich Bio-Rohrohrzucker
  • 2 EL Ja! Natürlich Bio-Balsamico
  • 0,5 TL Speisestärke
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Backrohr auf 220 °C (Ober-/Unterhitze, 200 °C Umluft) vorheizen. Hühnerkeulen kalt abspülen, trocken tupfen und auf ein Backblech legen. 2 EL Zitronensaft auspressen, mit Honig, Paprikapulver, 2 EL Öl und ½ TL Salz verrühren und die Keulen damit bestreichen. Auf mittlerer Schiene ca. 40 Minuten garen.

Währenddessen den Kürbis gegebenenfalls schälen, entkernen und in ca. 3 cm große Würfel schneiden. In einer Schüssel mit 2 EL Öl, Salz und Pfeffer vermischen. Nach ca. 25 Minuten Garzeit zu den Keulen auf das Blech geben.

Reis nach Packungsanleitung garen und warm halten.

Lauch putzen, waschen und in ca. 6 cm lange und 1 cm breite Streifen schneiden. Zwiebel schälen und fein würfeln. Ingwer schälen und fein hacken. Knoblauch schälen und pressen. Chili putzen und fein hacken. Sojasauce mit 50 ml Wasser, Rohrohrzucker, Balsamico und Stärke verrühren.

5 Minuten bevor Keulen und Kürbis gar sind, einen Wok oder eine große Pfanne erhitzen, das restliche Öl (2 EL) darin schwenken, Ingwer, Knoblauch, Chili und Zwiebel hineingeben und ca. 1 Minute anbraten. Lauch dazugeben und unter Rühren ca. 1 Minute weiterbraten. Sojamarinade unterrühren und kurz aufkochen. Kürbis vom Blech nehmen und in der Sauce schwenken.

Keulen und Kürbisgemüse mit Reis anrichten, mit Koriander garnieren und servieren.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.