Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Hot Dog mit Debreziner, le Gruyere, gebackenen Zwiebelringen und eingelegten Gurken Foto: © Ben Dearnley
70 min
Schwierigkeit 1 von 3

Hot Dog mit Debreziner, le Gruyere, gebackenen Zwiebelringen und eingelegten Gurken

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. März 2013

Foto: © Ben Dearnley

Zutaten für Personen

  • Gurke:
  • 1 Salatgurke
  • 1 TL Meersalz
  • 70 ml Weißweinessig
  • 30 g Feinkristallzucker
  • Zwiebelrunge:
  • 1 große und weiße Zwiebel
  • 85 g Mehl, universal
  • 0,75 TL Backpulver
  • 185 ml Bier
  • 500 ml Sonnenblumenöl
  • Salz
  • Außerdem:
  • 1 EL Olivenöl
  • 4 Debreziner (oder 2 Zigeunerwürstel)
  • 1 Bio-Kornbaguette
  • 150 g Le Gruyere
  • Butter zum Bestreichen
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Gurke waschen und in dünne Scheiben hobeln. Mit dem Salz in einer Schale vermischen und 10 Minuten ziehen lassen. Essig und Zucker beigeben, durchmischen und 60 Minuten marinieren (die Gurken können vorbereitet und im Kühlschrank bis zu einem Monat aufbewahrt werden).

Ca. 35 Minuten vor Ende der Marinierzeit für die Zwiebelringe die Zwiebel in ca. 1 cm dicke Ringe schneiden. Mehl und Backpulver in einer Schale vermischen, nach Belieben salzen und in die Mitte eine Mulde drücken. Das Bier langsam beigeben und rühren, bis ein glatter Teig entsteht. 15 Minuten rasten lassen. Öl in einem Topf über mittlerer Hitze auf 180 ºC erhitzen (mit Thermometer messen bzw. Test anwenden: Einen Brotwürfel ins Öl geben ¿ bilden sich Bläschen und steigt der Würfel sofort auf, ist die Temperatur richtig). Zwiebelringe in den Teig tauchen, überschüssigen Teig abtropfen lassen und die Ringe nacheinander bei gelegentlichem Wenden im Öl 2 bis 3 Minuten golden und knusprig frittieren. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Nach Belieben salzen.

Währenddessen das Olivenöl in einer großen Bratpfanne über mittlerer Temperatur erhitzen und die Debreziner darin leicht knusprig und gar braten.

Den Grill im Backrohr auf höchste Stufe einschalten. Baguette der Länge nach halbieren und mit der Schnittseite nach oben 1 bis 2 Minuten leicht antoasten. Den Gruyère in ca. 12 Scheiben schneiden, Baguette aus dem Rohr nehmen, den Gruyère auf der unteren Baguettehälfte verteilen und weitere 1 bis 2 Minuten grillen, bis der Käse Bläschen wirft. Die Schnittfläche der oberen Hälfte mit Butter bestreichen.

Baguette in 4 gleich große Stücke schneiden, die Debreziner auf die unteren Hälften legen, die Gurken darauf verteilen und mit den Zwiebelringen servieren.