Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Honig-Speck-Zwiebeln Foto: © Janne Peters
30 min

Honig-Speck-Zwiebeln

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Oktober 2011

Foto: © Janne Peters

Zutaten

  • Zutaten für 4 Personen:
  • 12 kleine rote Zwiebeln
  • 4 Salbeistängel
  • 10 Wacholderbeeren
  • 125 ml Apfelsaft
  • 125 ml Weißwein
  • 15 g getrocknete Äpfel
  • 75 g Frühstücksspeck
  • 2 EL Honig
  • 20 g Butter
  • Salz, schwarzer Pfeffer a. d. Mühle

Zubereitung

Backrohr auf 200 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Zwiebeln schälen und der Länge nach halbieren. Salbei waschen und 2 Stängel mit den Wacholderbeeren in eine große feuerfeste Form legen (ca. 30 x 30 cm) legen. Zwiebeln mit der Schnittfläche nach unten nebeneinander in die Form legen. Apfelsaft und Weißwein dazugießen und salzen. Form fest mit Alufolie verschließen und 2 kleine Löcher hineinstechen (damit der Dampf entweichen kann und der Sud einkocht).

Zwiebeln im unteren Drittel des Backrohrs 30 Minuten garen. Danach die Folie abnehmen und die Zwiebeln umdrehen, sodass sie mit der Schnittfläche nach oben liegen, und ohne Abdeckung noch weitere 30 Minuten im Rohr garen.

Inzwischen die getrockneten Äpfel sehr klein würfeln. Salbeiblätter von den übrigen 2 Stängeln zupfen. Speck in 2,5 cm lange Stücke schneiden. Kurz vor Garzeitende der Zwiebeln den Speck in einer Pfanne bei mittlerer Hitze rundum knusprig braten. Äpfel, Salbeiblätter, Honig und Butter dazugeben, salzen, pfeffern und kurz anbräunen.

Honig-Speck-Mischung auf den Zwiebeln verteilen und servieren.