Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Hohl ausgelöste Forelle gebacken mit Kräutersalat
25 min

Hohl ausgelöste Forelle gebacken mit Kräutersalat

Frisch gekocht TV 20. März 2007

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 4 Forellen à 160 g
  • Salz, Pfeffer
  • Zitronensaft
  • griffiges Mehl
  • frische Weißbrotbrösel
  • 3 Eier
  • 1 kg Butterschmalz
  • Für die Kräuterbutter:
  • 160 g zimmerwarme Butter
  • 20 g Petersilie (fein gehackt)
  • 10 g Schnittlauch
  • 10 g Thymian
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • Salz, Pfeffer
  • Für den Kräutersalat:
  • 150 g verschiedene Wildkräuter (samt etwas Löwenzahn)
  • Olivenöl und weißer Balsamico-Essig zum Marinieren

Zubereitung

Die Forellen vom Rücken her auslösen und entgräten ohne dabei die hintere Flosse durchzuschneiden.

Für die Kräuterbutter die Butter in einem Rührkessel leicht aufschlagen. Die Kräuter mit dem Zitronensaft zugeben, mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken. Kräuterbutter in einen Spritzbeutel füllen und beiseite stellen.

Das Butterschmalz auf 160 °C erhitzen, die Forellen mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. Fische sorgfältig in Mehl, Ei und Brösel panieren. Im heißen Fett ca. 2 Minuten auf beiden Seiten backen. Danach vorsichtig herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Forelle auf Teller setzen, mit dem Spritzbeutel etwas Kräuterbutter hineinspritzen und mit den marinierten Kräutern garnieren.