Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Hirschkeulensteaks in Rotweinsauce mit Speckkürbis Foto: © Ben Dearnley
55 min

Hirschkeulensteaks in Rotweinsauce mit Speckkürbis

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Oktober 2015

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.
Foto: © Ben Dearnley

Zutaten für Personen

  • 1 TL Wacholderbeeren
  • 1 TL schwarze Pfefferkörner
  • 200 ml Rotwein
  • 4 Thymianzweige
  • 1 Lorbeerblatt
  • 4 Hirschkeulensteaks
  • 1 Kürbis (z.B. Butternuss)
  • 24 dünne Scheiben Bauchspeck
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 gelbe Zwiebel
  • 20 g Butter
  • 300 ml Rindsuppe
  • 2 TL Rotweinessig
  • 0,5 Handvoll Petersilienblätter
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Zutaten im BILLA Online Shop einkaufen
Einkaufsliste


Zubereitung

Wacholderbeeren und Pfefferkörner grob zerstoßen und mit Rotwein, 3 Thymianzweigen und Lorbeer in einem großen Gefäß vermischen. Steaks kalt abspülen, trocken tupfen, in die Marinade legen und zugedeckt kalt stellen. Unter gelegentlichem Wenden ca. 60 Minuten marinieren.

Backrohr auf 200 °C (Umluft) vorheizen. Die Blätter vom restlichen Thymianzweig zupfen. Kürbis halbieren, entkernen, schälen und in 12 Spalten schneiden. Kürbisspalten mit je 2 Speckscheiben umwickeln und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Mit 1 EL Öl beträufeln, mit den Thymianblättern bestreuen, salzen und auf mittlerer Schiene unter gelegentlichem Wenden 25 bis 30 Minuten weich und goldbraun braten.

Währenddessen die Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden. Butter und ½ EL Öl in einer Pfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen und die Zwiebelringe darin unter gelegentlichem Rühren 8 bis 10 Minuten goldbraun braten. Hirschsteaks aus der Marinade nehmen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Die Hälfte der Marinade zu den Zwiebeln gießen und 2 bis 3 Minuten köcheln lassen, bis sie auf etwa ein Viertel reduziert ist (restliche Marinade anderweitig verwenden). Suppe angießen und 3 bis 4 Minuten auf die Hälfte reduzieren. Essig einrühren, die Sauce salzen und bei schwacher Hitze warm halten.

Das restliche Öl (½ EL) in einer großen Pfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen und die Steaks darin auf jeder Seite 2 bis 3 Minuten medium rare braten. Aus der Pfanne nehmen und 5 Minuten rasten lassen. Petersilie grob hacken.

Steaks mit der Sauce und den Kürbisspalten auf Tellern anrichten, mit Petersilie und Pfeffer bestreuen und servieren.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.