Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Hirschbraten in Rosmarin mit Steinpilzfond und Rosmarinkartoffeln
80 min

Hirschbraten in Rosmarin mit Steinpilzfond und Rosmarinkartoffeln

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Oktober 2009

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 1 kg Hirschbraten
  • 10 Rosmarinzweige
  • 20 g getrocknete Steinpilze
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Karotte
  • 2 EL Rapsöl
  • 400 ml Gemüsesuppe
  • 1 kg Erdäpfel
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

Den Hirschbraten mit kaltem Wasser abspülen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer einreiben, mit einem Küchenband umwickeln und verknoten. Acht Rosmarinzweige unter das Küchenband stecken, zwei beiseitelegen. Die getrockneten Steinpilze in 500 ml warmem Wasser einweichen, die Zwiebeln und die Karotte schälen und in feine Würfel schneiden.
Den Ofen auf 180 °C vorheizen. Öl in einem Bräter bei mittlerer Temperatur erhitzen, den Braten von allen Seiten anbraten und auf einen Teller legen. Zwiebel- und Karottenwürfel in dem verbliebenen Öl anbraten, die eingeweichten Steinpilze aus dem Wasser nehmen und zu dem Gemüse geben. Sollte sich Sand am Boden der Schüssel abgesetzt haben, das Einweichwasser durch einen Kaffeefilter gießen, zum Gemüse geben, Gemüsesuppe dazugießen und salzen.
Braten darauflegen, Topf mit einem Deckel schließen, Bräter in die mittlere Einschubleiste des Ofens schieben und 30 Minuten braten.
Die Erdäpfel schälen, halbieren, waschen, auf ein Backblech legen und mit Salz und Pfeffer würzen. Rosmarinnadeln von den verbliebenen Stielen zupfen, darüberstreuen, mit Olivenöl betröpfeln und mit den Erdäpfeln vermischen, bis sie gleichmäßig überzogen sind. Das Backblech in die untere Einschubleiste schieben, den Deckel vom Bräter mit dem Hirschbraten nehmen und alles nochmals 40 Minuten braten."
Den Hirschbraten aus dem Bräter nehmen, das Küchenband entfernen und den Braten in Scheiben schneiden. Mehrere Küchenpapierblätter auf die Oberfläche des Bratenfonds legen und das Fett damit entfernen.
Den Bratenfond mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit dem Braten und den Rosmarinkartoffeln servieren.
Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.