Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Himbeertörtchen mit Sauerrahmeis Foto: © ORF/Interspot
40 min
Schwierigkeit 3 von 3

Himbeertörtchen mit Sauerrahmeis

Frisch gekocht TV 04. Mai 2016

Foto: © ORF/Interspot

Zutaten für Personen

  • 4 fertige Mürbteigschüsseln
  • 250 g frische Himbeeren
  • Für die Vanillecreme:
  • 250 ml Milch
  • 250 ml Obers
  • 120 g Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • 40 g Vanillepuddingpulver
  • 120 g Eidotter
  • Für die Gratinmasse:
  • 100 g Butter
  • 100 g Mehl
  • 100 g Staubzucker
  • etwas Obers
  • Für die Sauerrahmsauce:
  • 250 ml Sauerrahm
  • 125 ml Joghurt
  • Staubzucker
  • Zitronensaft
  • Für das Sauerrahmeis:
  • 500 g Sauerrahm
  • 2 EL Milchzucker
  • 100 g Zucker
  • Zitronensaft
  • Außerdem:
  • Mandelblättchen
  • 1 Eiklar zum Bestreichen
  • Himbeersauce
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Für die Gratinmasse Butter mit Zucker schaumig rühren, danach Mehl einrühren. Zum Schluss nur soviel Obers beigeben, damit eine glatte Masse entsteht. Die fertige Masse zu einer dicken Rolle formen (der Durchmesser muss jenem der vorbereiteten Mürbteigschüssel entsprechen). 3 Stunden kalt stellen.

Für die Vanillecreme Eidotter, Puddingpulver und die Hälfte des Zuckers mit etwas kalter Milch verrühren. Die restliche Milch mit dem Obers, dem restlichen Zucker und der Vanilleschote aufkochen. Einen kleinen Teil der Milch-Obers-Mischung in die Dottermasse einrühren, dann die gesamte Dotter-Masse in die Milch-Obers-Mischung geben und rühren bis diese dickflüssig wird. Die Vanilleschote entfernen und die Creme durch ein Sieb streichen. Mit Klarsichtfolie abdecken, damit keine Haut entsteht. Vor Gebrauch glatt rühren und in einen Spritzsack füllen.

Für die Sauerrahmsauce den Sauerrahm mit Joghurt, Zucker (nach persönlichem Geschmack) und Zitronensaft glatt rühren.

Für das Sauerrahmeis alle Zutaten vermengen und in einer Eismaschinen frieren. Die vorgebackenen Mürbteigschüsseln am Boden mit Vanillecreme bestreichen. Mit den frischen, leicht gezuckerten, Himbeeren belegen und mit einer 5 mm dicken Schicht Gratinmasse abschließen. Die Schüsselöffnung muss komplett abgedeckt sein. Mit Eiweiß bestreichen und mit Mandelblättchen bestreuen, diese etwas andrücken. Im Rohr bei 180 °C ca. 20 Minuten backen. Mit der Sauerrahmsauce, Sauerrahmeis, Himbeersauce und frischen Himbeeren servieren.

Mürbteig:

Weiche Butter, Mehl, Staubzucker, Vanillezucker und Salz gut verrühren, zum Schluss Ei und Milch dazugeben und alles in der Rührmaschine zu einem glatten Teig rühren. 6 - 8 Stunden durchkühlen lassen. Danach ausrollen, die vorbereiteten Formen mit Teig auslegen und blind backen.

Tipps:

Eventuell aus übrig gebliebenem Mürbteig Brösel backen und diese auf den Boden der Förmchen geben, um die austretende Flüssigkeit von sehr saftigen Himbeeren aufzusaugen.

Sie können dieses Gericht mit vorgebackenem Mürbteig auch in einer großen Auflaufschüssel machen und dann bei Tisch ausstechen.

Schmeckt auch herrlich mit Apfel, Zwetschken, Traubenfülle oder mit Erdbeeren und Rhabarber gefüllt.