Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Heringsalat

Heringsalat

BILLA-Rezepte 03. Mai 2007

Zutaten

  • Für 2 Personen:
  • 1 Ei
  • 1/2 Becher Frischkäse (fettarm)
  • 1 EL Sauerrahm
  • 3 Stk. Russen (im Glas)
  • Zwiebel (eingelegt)
  • 2 Essiggurkerl
  • 1/2 Apfel
  • 1 Grahamweckerl oder Vollkorngebäck

Zubereitung

Heringsalat kennen wir vom Faschingdienstag und Aschermittwoch. Und wir kennen ihn mit reichlich Mayonnaise. Dabei ist er ganz leicht selbst gemacht - mit viel weniger Fett. Und für viel öfter als einmal im Jahr.

1 Ei hart kochen. Eidotter, einen halben Becher fettarmen Frischkäse und 1 EL Sauerrahm mit etwas Marinade von den Fischen zu einer "falschen Mayonnaise" glattrühren.

3 Stk. Russen aus dem Glas filetieren, Rückgrat entfernen, und ich ca. 2 cm große Stücke schneiden. Einiges von dem eingelegten Zwiebel fein schneiden. Zwei Essiggurkerl in feine Stücke, einen halben Apfel in etwas größere Stücke schneiden. Eiweiß in feine Stücke hacken.

Alles vermischen und am besten mit einem Grahamweckerl- oder Vollkorngebäck (aufgeschnitten wie Baguette) servieren.

Tipp: Wenn Sie mehr Zeit haben, können Sie auch noch gekochte Karottenstücke und Erbsen dazugeben.

Nährwertangaben (pro Portion, inkl. Grahamweckerl):
451 kcal
15 g Fett
127% des Tagesbedarfs an Omega-3-Fettsäuren
55% des Mindestbedarfs an Eiweiß
280% des Tagesbedarfs an Vitamin D