Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Hauchdünne Palatschinken Foto: © Jelena Maier
30 min
Schwierigkeit 1 von 3

Hauchdünne Palatschinken

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. September 2022

Foto: © Jelena Maier

Zutaten für Portionen

  • 150 g Ja! Natürlich Bio-Dinkelmehl glatt
  • 300 ml Ja! Natürlich Sojadrink ungesüßt
  • 0,5 TL Backpulver
  • 1 Msp. Salz
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 200 ml veganes Schlagobers
  • 4 EL Marmelade (z. B. Ja! Natürlich Bio-Fruchtaufstrich Marille)
  • 1 TL Mohn oder Ja! Natürlich Bio-Chia
  • 1 EL Staubzucker
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Mehl, Sojamilch, Backpulver und Salz mit einem Schneebesen zu einem glatten Teig verrühren. Sollten sich Klumpen bilden, den Teig durch ein Sieb streichen. Palatschinkenteig 15 bis 20 Minuten rasten lassen.

Etwas Öl in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen. Je ein Viertel des Teigs nacheinander mit einem Schöpflöffel in die Mitte der Pfanne geben und so verteilen, dass der Boden dünn bedeckt ist. Auf beiden Seiten goldbraun backen.

Schlagobers luftig aufschlagen und auf die Palatschinken streichen. Marmelade darauf verteilen und die Palatschinken zu Viertelkreisen einklappen. Palatschinken mit Mohn bzw. Chiasamen und Staubzucker bestreuen und servieren.

Tipp: Durch das Rasten des Teigs entfaltet sich das Gluten des Mehls und wirkt wie ein Ei- Ersatz. Unbedingt Sojamilch verwenden.

Eine Variante dieses Rezepts finden Sie auf janatuerlich.at.