Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Haselnussbrioche mit Apfel-Zimt-Gelee Foto: © Monika Schürle & Maria Grossmann
45 min

Haselnussbrioche mit Apfel-Zimt-Gelee

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Oktober 2010

Foto: © Monika Schürle & Maria Grossmann

Zutaten

  • Für das Apfel-Zimt-Gelee (2 kg):
  • 1,5 l Ja! Natürlich Apfelsaft
  • Saft einer Ja! Natürlich Bio-Zitrone
  • 500 g Gelierzucker (1:3)
  • 1 Zimtstange
  • Für die Haselnussbrioches (12 Stück):
  • 500 g Ja! Natürlich Mehl
  • 50 g Ja! Natürlich Roh- oder Vollrohrzucker
  • 8 g Salz
  • 30 g Trockenhefe
  • 75 ml lauwarme Ja! Natürlich Milch
  • 5 Ja! Natürlich Eier
  • 250 g Ja! Natürlich Butter, Zimmertemperatur
  • 100 g Ja! Natürlich Haselnüsse, gemahlen
  • 100 ml Ja! Natürlich Ahornsirup
  • Ja! Natürlich Butter, weich (für die Form)
  • 1 Ja! Natürlich Eidotter
  • 30 ml Ja! Natürlich Milch

Zubereitung

Schraubverschlussgläser mit Deckel kochend heiß auswaschen und trocknen. Apfelsaft, Zitronensaft, Gelierzucker und Zimtstange in einem Topf zum Kochen bringen und unter ständigem Rühren drei Minuten sprudelnd kochen. Eine Gelierprobe machen, indem man wenig Gelee auf einen Teller gibt und im Kühlschrank erkalten lässt. Nach 30 bis 60 Sekunden müsste das Gelee fest geworden sein. Ist es zu flüssig, das Gelee 1 bis 2 Minuten weiter kochen lassen. Das heiße Gelee randvoll in die Gläser füllen. Diese sofort fest verschließen, auf den Deckel gedreht 10 Minuten stehen lassen, wieder umdrehen und das Gelee vollständig abkühlen lassen.

1 EL Mehl zum Bemehlen beiseitestellen. Für die Brioches mit dem Knethaken des Handrührgeräts restliches Mehl, Zucker und Salz mischen. Hefe in Milch auflösen und langsam während des Knetens zum Mehlmix gießen. Eier zugeben, Butter langsam in den Teig einarbeiten, bis ein geschmeidiger, elastischer Teig entsteht. Teig in einer Schüssel abgedeckt an einem warmen Ort ca. 40 Minuten gehen lassen, bis sich sein Volumen verdoppelt. Währenddessen Haselnüsse mit Ahornsirup mischen. Den Teig mit den Händen zusammenschlagen und auf bemehlter Arbeitsfläche zu einer Kugel formen. Den Teig in sechs gleich große Stücke teilen. Jedes Stück flach drücken und darauf die Haselnuss-Ahornsirup-Mischung verstreichen. Die Teigstücke über der Füllung zusammenschlagen und mit den Händen zu Kugeln formen.

Eine Kastenform (12 x 30 cm) mit Butter einfetten. Teigkugeln nebeneinander in die Form setzen. Die Form mit einem Tuch abdecken und den Teig wieder gehen lassen, bis sich sein Volumen um drei Viertel ver - größert hat. Backrohr auf 170 °C (150 °C Umluft) vorheizen.

Eidotter und Milch verrühren und damit vorsichtig die Oberfläche der Brioches bestreichen. Brioches 40 bis 45 Minuten backen, vorsichtig aus der Form stürzen und auf einem Gitter auskühlen lassen.

Die Brioches mit dem Apfel-Zimt-Gelee servieren.