Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Haselnuss-Dacquoise mit zartbitterer Schokolade
60 min

Haselnuss-Dacquoise mit zartbitterer Schokolade

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. November 2007

Zutaten

  • Für 4-6 Personen:
  • Haselnuss-Dacquoise:
  • 50 g ganze Haselnüsse
  • 5 Eiweiß
  • 50 g Feinkristallzucker
  • 150 g Staubzucker
  • 140 g Haselnüsse, gerieben und geröstet
  • Staubzucker zum Bestäuben
  • Füllung:
  • 100 ml Milch
  • 50 ml Schokoladelikör (Mozart Chocolade Creme)
  • 210 g Kuvertüre, gehackt
  • 200 g weiche Butter

Zubereitung

Haselnuss-Dacquoise:
Die ganzen Haselnüsse bei 160 °C ca. 10 Minuten im Backrohr rösten, noch heiß in einem Tuch aneinander reiben, auf dass sich die Schale löst, und grob hacken. Das Eiweiß mit dem Kristallzucker zu einem steifen Schnee schlagen, und danach den Staubzucker langsam unterrühren und die gemahlenen Haselnüsse untermischen. Mit einer 12er-Lochtülle acht spiralförmige gleichmäßige Kreise mit ca. 8 cm Durchmesser dressieren, vier Stück mit den gehackten Haselnüssen und mit Staubzucker bestreuen. 10 Minuten antrocknen lassen, bei 170 °C 30 Minuten backen und auskühlen lassen.

Füllung:
Milch mit Schokoladelikör aufkochen und unter langsamen Rühren drittelweise die Milch-Schokolikör- mischung zur gehackten Kuvertüre geben, damit sich diese völlig auflöst, danach die weiche Butter in kleinen Stücken einrühren. Sollte die Creme dabei zu kalt werden, sodass sich die Butter nicht auflöst, kann die Creme ganz leicht über Wasserdampf erwärmt werden (nicht zu warm werden lassen). Danach unter Rühren auskühlen lassen.

Wenn die Füllung die richtige Konsistenz zum Dressieren erreicht hat, einen Dressierbeutel mit 14er-Lochtülle damit füllen und auf den Kreisen ohne Haselnüsse rundum kleine Kugeln dressieren. Mit dem Rest die Mitte füllen. Mit den bestreuten Kreisen bedecken und ca. 1 Stunde kühl stellen, jedoch nicht zu kalt servieren.