Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Haferflocken Cookies mit Apfel-Gelee
90 min

Haferflocken Cookies mit Apfel-Gelee

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. September 2007

Zutaten

  • Für ca. 40 Cookies:
  • 200 g Butter
  • 200 g Haferflocken
  • 175 g Kristallzucker oder Rohrzucker
  • 50 g grob gemahlene Haselnüsse
  • 125 g glattes Mehl
  • 1 EL Vanillezucker
  • 1 gehäufter TL Backpulver
  • 1 Ei
  • 3 Äpfel
  • 2 EL Wasser
  • Saft einer Zitrone
  • 100 g Gelierzucker (2 zu 1)
  • 4 Blatt Gelatine
  • 3 EL Wasser

Zubereitung

Für die Cookies Butter aufkochen und über die Haferflocken gießen, durchmischen und auf Handwärme abkühlen lassen. Kristallzucker, Haselnüsse, Mehl, Vanillezucker und Backpulver beigeben und zu einem krümeligen Teig verarbeiten. Anschließend das Ei trennen, zugeben, zu einem glatten Teig kneten und im Kühlschrank 20 Minuten kaltstellen.

Aus dem Teig kleine Kugeln formen, auf ein gefettetes Blech setzen und flach drücken - unbedingt Abstand halten, da die Cookies stark aufgehen. Bei 175 °C im vorgeheizten Rohr ca. 15 Min. goldbraun backen und anschließend auskühlen lassen.

Für das Apfelgelee die Äpfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und in sehr kleine Würfel schneiden oder reiben. 1/3 der Äpfel mit Wasser und Zitronensaft zugedeckt etwa 2 Minuten weich dünsten, mit dem Mixstab pürieren, den Gelierzucker beigeben, aufkochen, die restlichen Apfelwürfel beigeben und weich dünsten. Vom Herd nehmen. Gelatine in 3 EL Wasser quellen lassen, danach in die noch heiße Apfelmasse einrühren und für einige Stunden (3-6 Stunden) im Kühlschrank kaltstellen.

Auf die Hälfte der Cookies Apfelgelee setzen und anschließend mit den restlichen Cookies bedecken.

Tipp: Das Apfelgelee kann wie Marmelade verwendet werden.