Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Grünteericottatörtchen Foto: © Monika Schuerle
50 min
Schwierigkeit 2 von 3

Grünteericottatörtchen

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. April 2019

Foto: © Monika Schuerle

Zutaten für Törtchen

  • 2 Stück Eier (Größe M)
  • 140 g Feinkristallzucker
  • 80 g Mehl universal
  • 140 ml Apfelsaft
  • 20 g loser Grüntee
  • 125 ml Schlagobers
  • 250 ml Milch
  • 3 Blatt Gelatine
  • 4 Stück Eidotter (Größe M)
  • 250 g Ricotta
  • 30 g Zitronenmelisse
  • 200 g Brombeeren
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Backrohr auf 180 °C (Ober-/Unterhitze, 160 °C Umluft) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und 4 Dessertringe (8 cm ø) daraufstellen. Eier mit den Quirlen des Mixers ca. 2 Minuten schaumig schlagen, 60 g Zucker dazugeben und ca. 4 Minuten weiterschlagen. Mehl kurz darunterschlagen. Den Teig in die Dessertringe füllen und auf mittlerer Schiene ca. 13 Minuten hellbraun backen. Aus dem Rohr nehmen und in den Ringen auskühlen lassen. Mitsamt den Ringen vom Papier lösen und auf einen flachen Teller stellen. Mit je 20 ml Apfelsaft tränken.

Teeblätter im Blitzhacker staubfein hacken. Obers und Milch in einem Topf aufkochen und den Tee darin ca. 10 Minuten ziehen lassen. Gelatine in kaltem Wasser ca. 5 Minuten einweichen. Dotter und restlichen Zucker (80 g) in einer Schüssel verrühren. Die kochende Teemischung unterrühren, wieder in den Topf gießen und unter starkem Rühren einmal leicht aufkochen. Vom Herd nehmen und durch ein Sieb in die Rührschüssel gießen. Gelatine ausdrücken und in der Teemasse auflösen. Ricotta unterrühren. Die Schüssel in Eiswasser stellen und abkühlen lassen, bis die Masse zu gelieren beginnt. Die Hälfte der Masse auf den Biskuit in den Ringen gießen und ca. 20 Minuten kalt stellen.

Währenddessen ca. 100 ml Wasser in einem Topf aufkochen. 4 Zitronenmelissenblätter zum Garnieren beiseitelegen, die restliche Zitronenmelisse mit den Stängeln kurz ins kochende Wasser tauchen, kalt abspülen und abtropfen lassen. Fein hacken. Mit dem restlichen Apfelsaft (60 ml) in einen Rührbecher geben und mit dem Stabmixer sehr fein pürieren. Durch ein Sieb in eine Schüssel passieren. Den Saft unter die restliche Teemasse rühren.

Die Masse vorsichtig auf die erste Schicht in den Ringen gießen. Mindestens 2 Stunden kalt stellen.

Die Törtchen aus den Ringen lösen und auf Servierteller stellen. Jeweils mit ein paar Brombeeren belegen, mit 1 Zitronenmelissenblatt garnieren und servieren.