Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Grüner Spargel mit Ziegenfrischkäse-Crêpes und Ahornsirup-Butter Foto: © Janne Peters

Grüner Spargel mit Ziegenfrischkäse-Crêpes und Ahornsirup-Butter

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. April 2013

Foto: © Janne Peters

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 100 g Mehl, universal
  • 1 Ei
  • 250 ml Milch
  • 12 große Basilikumblätter
  • 25 Petersilienblätter
  • 8 große Minzeblätter
  • 4 TL Olivenöl
  • 60 g Cocktailtomaten
  • 150 g Ziegenfrischkäse
  • 40 g Parmesan
  • 1 Biozitrone
  • 1 kg grüner Spargel
  • 50 g Pinienkerne
  • 50 g Butter
  • 3 EL Ahornsirup
  • Salz, schwarzer Pfeffer a. d. Mühle

Zubereitung

Backrohr auf 200 ºC (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Mehl, Ei und Milch verquirlen, salzen und pfeffern. Kräuter waschen und trocken tupfen. Zwei Drittel der Basilikumblätter beiseitelegen. Restliches Basilikum mit Petersilie und Minze in feine Streifen schneiden und unter den Teig mischen. Eine Pfanne (20 cm ø) bei mittlerer Hitze auf der Herdplatte heiß werden lassen. 1 TL Olivenöl in der Pfanne durch Schwenken verteilen. Die Pfanne vom Herd nehmen und leicht schräg halten. Ein Viertel des Teiges in die Pfanne laufen lassen. Die Pfanne dabei schnell kreisend so bewegen, dass der Teig den ganzen Boden bedeckt. Pfanne auf die Herdplatte zurückstellen und die Cremes ca. 1 1/2 Minuten goldbraun backen, bis es sich von der Pfanne löst. Dann behutsam wenden und von der anderen Seite ebenfalls 1,5 bis 2 Minuten goldbraun braten. Die Crêpe aus der Pfanne auf einen Teller gleiten lassen. Auf diese Weise drei weitere Crêpes backen.

Die Hälfte der restlichen Basilikumblätter in feine Streifen schneiden. Tomaten waschen und vierteln. Den Frischkäse gleichmäßig auf die vier Crêpes streichen. Tomaten und Basilikum darauf verteilen und die Crêpes zu Dreiecken falten. Auf ein Backblech mit Backpapier legen, Parmesan fein reiben und die Crêpes damit bestreuen.

Zitrone heiß waschen, trocken reiben und die Schale in Zesten reißen. Spargel waschen, holzige Enden abschneiden und die unteren Hälften dünn abschälen. Die Crêpes im unteren Drittel des Rohrs ca. 10 Minuten überbacken. In der Zwischenzeit den Spargel in wenig kochendem Salzwasser 3 bis 4 Minuten bissfest garen. Gleichzeitig die Pinienkerne in etwas Butter anrösten, Ahornsirup und restliche Butter zugeben, salzen und pfeffern. Die Pinienkern-Butter vom Herd nehmen und die Zitronenschale zugeben.

Den Spargel gut abtropfen lassen und mit den Crêpes auf vorgewärmten Tellern anrichten. Restliches Basilikum in Streifen schneiden.

Die Crêpes mit der Pinienkern-Butter beträufeln, mit Basilikum garnieren und servieren.