Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Grießknödel mit Kaffee-Nougatfüllung, Heidelbeerkompott und Pistazien-Bröselbutter Foto: © Peter Garten
65 min

Grießknödel mit Kaffee-Nougatfüllung, Heidelbeerkompott und Pistazien-Bröselbutter

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Dezember 2011

Foto: © Peter Garten

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • Heidelbeerkompott:
  • 1-2 TL Speisestärke
  • 150 ml weißer Traubensaft
  • 1/2 Vanilleschote
  • 30 g Kristallzucker
  • 100 ml Rotwein
  • 300 g TK-Heidelbeeren
  • Knödel:
  • 100 g Nuss-Nougatmasse
  • 2 TL lösliches Kaffeepulver
  • 1 Bioorange
  • 1 Biozitrone
  • 1 Vanilleschote
  • 500 ml Milch
  • 175 g Butter
  • 80 g Kristallzucker
  • 130 g Weizengrieß
  • 2 Eier (Größe M)
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 1 Stk. Bioorangenschale (ca. 4 cm)
  • 1 Stk. Biozitronenschale (ca. 4 cm)
  • 25 g Semmelbrösel
  • 50 g Pistazien
  • 2 TL Staubzucker zum Bestäuben

Zubereitung

Für das Kompott Stärke mit 2 EL Traubensaft verrühren. Das Mark aus der Vanilleschote herauskratzen. Zucker in einem Topf karamellisieren lassen und mit Rotwein und restlichem Traubensaft ablöschen. Vanillemark zugeben und alles aufkochen, bis der Zucker vollständig aufgelöst ist. Stärke unter Rühren dazugießen und den Sud damit binden. Heidelbeeren zugeben, kurz aufkochen, in eine Schüssel füllen und abkühlen lassen.

Für die Knödel die Nuss-Nougatmasse in einer Metallschüssel über heißem Wasserdampf schmelzen und das Kaffeepulver unterrühren. Die Masse vom Wasserdampf nehmen und fest werden lassen. Orange und Zitrone heiß waschen, trocknen und je 1 EL Schale fein abreiben. Das Mark aus der Vanilleschote herauskratzen. Vanilleschote und -mark mit Milch, 125 g Butter und Zucker aufkochen. Den Grieß dazugeben und unter Rühren ca. 5 Minuten kochen, bis der Grieß quillt und die Masse sehr fest wird. Orangen- und Zitronenabrieb zusammen mit den Eiern unterrühren und die Masse mindestens 2 Stunden kalt stellen.

Aus der Grießmasse mit angefeuchteten Händen 16 Knödel formen. Mit dem Daumen eine Vertiefung eindrücken und etwas Nougat hineingeben. Die Knödelmasse darüber zusammendrücken und mit den Händen glatt rollen. Wasser in einem Topf aufkochen, Vanillezucker sowie Orangen- und Zitronenschale dazugeben und die Knödel darin bei kleiner Hitze 10 Minuten ziehen lassen.

Semmelbrösel und Pistazien gemeinsam fein hacken. Die restliche Butter (50 g) in einer Pfanne zerlassen, die Pistazien-Brösel einrühren und anrösten. Die Knödel mit einem Siebschöpfer aus dem Wasser heben.

Die Knödel auf Tellern anrichten, mit den Bröseln und dem Staubzucker bestreuen und mit dem Heidelbeerkompott servieren.