Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Granatapfel-Birnen-Mango-Chutney Foto: © Monika Schürle
120 min

Granatapfel-Birnen-Mango-Chutney

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. März 2010

Foto: © Monika Schürle

Zutaten

  • Für ca. 600 ml:
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 30 g frischer Ingwer
  • 1 rote Chilischote
  • 2-3 EL Sonnenblumenöl
  • 50 g Rosinen
  • 50 ml Weißweinessig
  • Saft von 1/2 Limette
  • 80 g Zucker
  • 1 Zimtstange
  • 1 Nelke
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Mango
  • 500 g Birnen
  • 100 ml Apfelsaft
  • 1 Granatapfel
  • 70 g Pinienkerne
  • Zum Servieren:
  • 200 g Gorgonzola
  • Roggenbrot

Zubereitung

Zwiebel, Knoblauch und Ingwer schälen und fein würfeln. Chilischote waschen und halbieren. Stielansatz, Kerne und Trennwände entfernen und die Schote in feine Streifen schneiden.

Öl bei mittlerer Temperatur erhitzen und die Zwiebelwürfel farblos anschwitzen. Nach ca. 3 Minuten Knoblauch und Ingwer zufügen, nach weiteren 3 Minuten den Chili. Alles kurz zusammen anschwitzen, dann Rosinen, Weißweinessig und Limettensaft zugießen. Zucker, Zimtstange, Nelke und Lorbeerblätter zufügen und bei mittlerer Temperatur so lange einkochen lassen, bis die Flüssigkeit fast vollständig verdampft ist.

Währenddessen Mango und Birnen schälen, Kern bzw. Gehäuse entfernen und das Fruchtfleisch in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Die Früchte zu dem eingekochten Chutney- Ansatz geben, Apfelsaft zugießen und bei geschlossenem Topf 15 Minuten köcheln lassen, dabei gelegentlich umrühren. Den Deckel abnehmen und das Chutney weitere 15 Minuten einkochen lassen; eventuell noch etwas Wasser zufügen, falls es zu dick wird.

In der Zwischenzeit den Granatapfel halbieren und die Kerne aus der Schale lösen, dabei alle weißen Häutchen sorgfältig entfernen. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett hellbraun rösten, mit den Granatapfelkernen in das Chutney geben und 5 Minuten köcheln lassen.

Chutney vom Herd ziehen, in ein sauberes Einmachglas füllen, verschließen und abkühlen lassen. Das Chutney bis zur Verwendung im Kühlschrank aufbewahren, es hält sich dort ca. 8 Wochen.

Das Chutney zu Gorgonzola und frischem Brot servieren.