Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Glasierter Putenrollbraten mit Lauch-Reis und geschmorten Rotkrautspalten
50 min
Schwierigkeit 2 von 3

Glasierter Putenrollbraten mit Lauch-Reis und geschmorten Rotkrautspalten

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Jänner 2019

Zutaten für Portionen

  • 800 g Rotkraut
  • 1 Bio-Orange
  • 3 rote Chilis
  • 2,5 Handvoll Korianderblätter
  • 200 g Champignons
  • 1 Jungzwiebel
  • 2 EL Semmelbrösel
  • 1 EL Crème fraîche
  • 800 Putenbrust im Ganzen
  • 200 g Basmatireis
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100 g Lauch
  • 4 EL Sonnenblumenöl
  • 2 EL Honig
  • 50 ml Sojasauce
  • 1 TL Rotweinessig
  • Salz, schwarzer Pfeffer a. d. Mühle
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Backrohr auf 160 °C (Umluft) vorheizen. Kraut putzen und in ca. 3 cm dicke Spalten schneiden. Orange heiß waschen, trocken reiben, die Schale mit einem Sparschäler in Streifen abschälen und den Saft auspressen. 1 Chili putzen und mit 1 Handvoll Koriander grob hacken. Krautspalten mit Orangenschale und -saft, gehacktem Chili und Koriander in einer Auflaufform vermischen, salzen und pfeffern.

Champignons putzen. 1 Chili und die Jungzwiebel putzen, mit 1 Handvoll Koriander fein hacken und mit Bröseln, Crème fraîche und Champignons vermischen. Putenbrust kalt abspülen und trocken tupfen. Horizontal einschneiden, aufklappen und auf ca. 35 x 20 cm flach drücken. Salzen und pfeffern. Die Füllung auf dem unteren Drittel entlang einer Längsseite verteilen, das Fleisch fest einrollen und mit Küchengarn festbinden. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, auf unterer Schiene ins Rohr schieben, das Kraut darüber auf ein Gitter stellen und beides ca. 40 Minuten garen.

Währenddessen den Reis nach Packungsanleitung garen. Knoblauch schälen, Lauch putzen und waschen und beides grob hacken. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, Knoblauch und Lauch hineingeben und bei starker Hitze ca. 2 Minuten kräftig anbraten. Unter den fertigen Reis heben und warm halten. Restliche Chilischote putzen und in Ringe schneiden.

Den Braten aus dem Rohr nehmen, das Kraut noch drinnen lassen. Restliches Öl (2 EL) in einer Pfanne erhitzen und den Braten darin bei mittlerer bis starker Hitze ca. 2 Minuten rundum anbraten. Honig, Sojasauce und Essig in die Pfanne geben und den Braten darin schwenken, bis die Glasur karamellisiert ist.

Braten in Scheiben schneiden. Mit Kraut und Lauch-Reis anrichten, mit dem restlichen Koriander (½ Handvoll) und Chiliringen garnieren und servieren.