Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Gestürzte Zwiebeltarte
40 min

Gestürzte Zwiebeltarte

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Juni 2009

Zutaten

  • Für 1 Tarte (8 Personen):
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 EL Butter
  • 1 kg Schalotten, geschält
  • 3 EL brauner Rohrzucker
  • 2 EL Balsamico
  • 1 Pkg. Blätterteig
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

Olivenöl und Butter in einer Pfanne erhitzen und die Schalotten bei mittlerer Hitze darin anschwitzen, bis sie hellbraun sind. Mit Rohrzucker bestreuen, mit Salz und Pfeffer würzen und gut durchrühren. Die Schalotten nach einigen Minuten mit Balsamico ablöschen und weiterschmoren, bis sie schön dunkelbraun und durchsichtig sind. Herausnehmen und in einer Tarteform (ca. 26 cm Ø) verteilen. Etwas abkühlen lassen. Den Backofen auf 200 °C vorheizen.

Aus dem Teig einen runden Kreis ausschneiden, der etwas größer ist als die Form, und an einem kühlen Ort oder im Kühlschank ruhen lassen.

Die Teigplatte auf die abgekühlten Schalotten legen und den überstehenden Rand nach innen einrollen. Die Tarte im vorgeheizten Backofen 25 Minuten backen, bis sie schön goldbraun und gut aufgegangen ist.

Auf eine Platte stürzen und warm oder kalt zu Käse oder Salat servieren.