Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Geschmortes Spitzkraut mit Weideschwein
75 min

Geschmortes Spitzkraut mit Weideschwein

Frisch gekocht TV 17. Jänner 2007

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 360 g Faschiertes vom Schwein
  • 50 g altes Weißbrot
  • 2 Zwiebeln
  • 2 EL Butter
  • 125 ml Milch
  • 1 Ei
  • 1 Eidotter
  • 2 EL Estragonsenf
  • Kümmel (gemahlen)
  • Cayennepfeffer
  • Majoran
  • Salz
  • weißer Pfeffer
  • 2 Köpfe Spitzkraut
  • Pflanzenöl
  • 250 ml Rindsuppe
  • 8 kleine Zwiebel
  • 1 Stange Lauch
  • 2 EL Butter
  • 1 EL gehackte Petersilie
  • 2 Zweige Thymian

Zubereitung

Die Zwiebeln schälen, feinwürfelig schneiden und in einer Pfanne mit der Butter anschwitzen. Mit Milch ablöschen und über das klein geschnittene Weißbrot gießen. Mit dem Faschierten gut vermischen, mit Salz, Pfeffer, Kümmel, Majoran und Cayennepfeffer würzen. Senf, Eier und Dotter unter die Fleischmasse mengen.

Das Spitzkraut von unten mit einem Kugel-Ausstecher oder mit Hilfe eines kleinen Messer und Löffel vorsichtig aushöhlen. Dabei darauf achten, dass der Krautkopf nicht auseinander fällt. Krautkopf mit dem Faschierten füllen. Den Krautkopf salzen und in einen Schmortopf in Pflanzenöl rundum goldbraun anbraten.

Rindssuppe, die geschälten Schalotten, den in Stücke geschnitten Lauch und den Thymian zugeben. Topf mit Deckel verschließen und im Rohr bei 250 °C je nach Größe ca. 45 bis 60 Minuten garen. Dabei immer wieder den Krautkopf mit dem Schmorsaft übergießen.

Kraut vorsichtig aus dem Schmortopf heben. Den entstandenen Saft einkochen, Butter und Petersilie zugeben, den Krautkopf damit übergießen.

Den Krautkopf aufschneiden und mit dem Saft servieren. Mit dem Thymian, Lauch und Schalotten garnieren.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.