Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Geschmortes Kaninchen mit Paradeiser und Linsen
90 min

Geschmortes Kaninchen mit Paradeiser und Linsen

Frisch gekocht TV 12. April 2007

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 1 kg Kaninchenfleisch
  • 4 große Salbeiblätter
  • 4 Scheiben Speck
  • 100 ml Olivenöl
  • 1 mittelgroße Zwiebel (klein geschnitten)
  • 4 Paradeiser (geschält und entkernt)
  • 500 ml Weißwein
  • 2 EL Rotweinessig
  • 20 g Mehl
  • Salz, Pfeffer
  • Für die Marinade:
  • 2 Stangen Staudensellerie (grob geschnitten)
  • 1 mittelgroßer Zwiebeln (grob geschnitten)
  • 1 Karotte
  • 2 Petersilienwurzeln (geputzt und grob geschnitten)
  • 1 Thymianzweig
  • 1 Rosmarinzweig
  • 1 Knoblauchzehe
  • 500 ml Weißwein
  • 250 ml Rotwein
  • 1 EL Rotweinessig
  • 6 Pfefferkörner
  • Für die Garnitur:
  • 300 g Pilze
  • 50 ml Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz, Pfeffer
  • Stangen Staudensellerie (in 1 cm-Scheiben)
  • 1 geschälte Paprikaschote
  • 1 kleine Zwiebel (fein geschnitten)


Zubereitung

Die Zutaten für die Marinade in einer großen Schüssel vermischen und die Kaninchen einlegen. Am besten über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Danach herausnehmen und trocken tupfen. Bei mittlerer Hitze etwas Olivenöl in einer größeren Sauteuse erhitzen, das Kaninchenfleisch darin 10 Minuten anbraten.

Die Fleischstücke in einen Schmortopf geben und ca. 10-15 Min. anrösten. Mit Salz und Pfeffer würzen, 500 ml Weißwein sowie den Rotweinessig einrühren und zum Kochen bringen. Diese Mischung über das Kaninchen gießen, den Deckel auflegen und die Kasserolle für ca. 30 Minuten in das auf 180 °C vorgeheizte Rohr stellen.

Die Marinade durch ein Sieb seihen, die Flüssigkeit bereithalten. Das Mehl zugeben und unter ständigem Rühren anschwitzen. Anschließend einen halben Liter der Marinadenflüssigkeit zugießen und unter ständigem Rühren zum Kochen bringen. Auf kleiner Hitze ca. 30 Minuten kochen lassen.

Das weich geschmorte Kaninchen aus dem Schmortopf heben und in eine ofenfeste Schüssel legen. Den Bratenfond im Topfund reduzieren lassen. gut verrühren und auf kleiner Flamme reduzieren lassen. Anschließend durch ein Sieb passieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Aufkochen lassen und die grob gewürfelten Paradeiser dazu geben.

Für die Garnitur das Öl in einer Pfanne heiß werden lassen, die angedrückte Knoblauchzehe einige Sekunden darin braten und die Pilzehinzufügen.

Die Knoblauchzehe entfernen und die Pilze mit Salz und Pfeffer würzen.

Zwiebel, Paprika und Staudensellerie in eine Pfanne geben, leicht ansautieren und zum Anrichten verwenden.

Für die Linsen den Speck mit dem Olivenöl rösten, danach Zwiebel und das Gemüse dazu geben und alles durchrösten. Danach die vorgekochten Linsen dazumischen und mit Suppe aufgießen. Ca. 10 Minuten durchkochen lassen, mit etwas Balsamico-Essig, Salz, Pfeffer und dem frischem Thymian abschmecken.

Kaninchen auf Teller verteilen, die Garnitur darüber geben und mit den Linsen servieren.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.