Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Geschmorte Urkarotte in Vanille mit gebratener Hühnerleber
35 min

Geschmorte Urkarotte in Vanille mit gebratener Hühnerleber

Frisch gekocht TV 25. Jänner 2012

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 4 Ochsenherzkarotten
  • 1 EL Vanillezucker
  • Mark von 1 Vanilleschote
  • 1 EL Zucker
  • 1/4 l Beerenauslese (Süßwein)
  • 1 Tasse Gartenkresse
  • 4 Feigen
  • 1/16 l Portwein
  • 8 Stück Hühnerleber
  • Pfeffer
  • Salz
  • Öl und Butter zum Braten

Zubereitung

Den Süßwein mit dem Zucker und dem Vanillemark aufkochen. Die Karotten sorgfältig waschen und in den Fond legen. Zugedeckt in ca. 20 Minuten weich dünsten.

Den Portwein mit etwas Vanillezucker aufkochen und die geviertelten Feigen damit marinieren. Hühnerleber mit Pfeffer würzen und in etwas Öl und Butter scharf anbraten. Die Pfanne beiseite ziehen und die Leber noch etwas ziehen lassen. Erst dann mit Salz würzen.

Die gegarten Karotten aus dem Fond nehmen und diesen dickflüssig einkochen. Karotten mit einem Messer dünn schneiden und wie ein Carpaccio auf Teller legen.

Mit dem Vanillefond bepinseln und die marinierten Feigen sowie die gebratenen Hühnerleberstücke darauf verteilen.

Mit Gartenkresse bestreut servieren.