Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Geschmorte Lammstelze mit Käferbohnen und Bärlauchöl
165 min

Geschmorte Lammstelze mit Käferbohnen und Bärlauchöl

Frisch gekocht TV 19. Mai 2009

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 4 Lammunterstelzen (Haxen à 300 g)
  • 2 Zwiebeln (grob geschnitten)
  • 1 Karotte (grob geschnitten)
  • 150 g Sellerie (grob geschnitten)
  • 3 angedrückte Knoblauchzehen
  • 1 kleiner Bund Thymian
  • 1 kleiner Bund Rosmarin
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1/2 l kräftiger Rotwein
  • Salz, Pfeffer
  • Für die Bohnen:
  • 300 g gekochte Käferbohnen
  • 2 rote Zwiebeln (fein geschnitten)
  • 1 angedrückte Knoblauchzehe
  • 1 Zweig Thymian
  • 1 Zweig Rosmarin
  • Essig
  • Öl
  • Salz
  • Zucker
  • Pfeffer zum Abschmecken
  • Für das Bärlauchöl:
  • 50 g Bärlauch (blanchiert, klein gehackt)
  • 1/4 l Olivenöl
  • etwas Salz

Zubereitung

Die Lammhaxen mit Salz und Pfeffer würzen, in einem geräumigen Schmortopf rundum scharf anbraten. Aus dem Schmortopf nehmen und bereitstellen. Im Bratenrückstand das geschnittene Gemüse sowie angedrückte Knoblauchzehen, Rosmarin und Thymian gut anrösten. Tomatenmark zufügen, kurz mitrösten und mit dem Rotwein aufgießen.

Lammhaxen in den Schmorfond einlegen, zugedeckt im Rohr bei 170 °C 2 bis 2 1/2 Stunden weich schmoren.

Rote Zwiebel in etwas Olivenöl kurz anschwitzen, Käferbohnen sowie Knoblauch, Thymian und Rosmarin zufügen, kurz durchschwenken, beiseite stellen und mit Essig, Öl, Salz, Zucker und Pfeffer abschmecken, eventuell mit etwas Wasser verdünnen.

Für das Bärlauchöl Bärlauch mit Olivenöl und etwas Salz in der Küchenmaschine cremig aufmixen.

Lammhaxen aus dem Rohr nehmen und mit dem Schmorgemüse sowie dem lauwarmen Bohnensalat servieren, mit dem Bärlauchöl vollenden.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.