Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Geschmorte Kalbsvögerl mit gebratenen Kräuter-Weißbrotlaibchen
90 min

Geschmorte Kalbsvögerl mit gebratenen Kräuter-Weißbrotlaibchen

Frisch gekocht TV 14. Juni 2006

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 1 kg Kalbsvögerl
  • 2 mittlere Zwiebeln (grob geschnitten)
  • 2 EL Olivenöl
  • 3/4 l Kalbsfond (oder Suppe)
  • 1/4 l Obers
  • 125 g Butter
  • 1 EL Maisstärkemehl
  • Salz, Pfeffer
  • etwas Rosmarin
  • 1/8 l Weißwein
  • Für die Kräuter-Weißbrotlaibchen:
  • 12 Scheiben Toastbrot
  • 200 ml Milch
  • 50 g Butter
  • 3 Dotter, 1 Ei
  • Salz, Pfeffer
  • fein gehackte Kräuter (Menge und Art nach Belieben)
  • 2 EL Frisch geriebener Parmesan

Zubereitung

Kalbsvögerl salzen und pfeffern. Einen Topf erhitzen, Olivenöl zugeben und die Kalbsvögerl darin scharf anbraten. Fleisch herausnehmen, auf einen Teller legen.

Anschließend den Zwiebel in den Topf geben und gut durchrösten. Sobald die Zwiebeln leicht braun sind, mit Kalbsfond und Weißwein ablöschen. Aufkochen lassen, das Fleisch wieder zugeben. Zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 80 Minuten garen (die Kalbsvögerl sollten dann weich sein).

Fleisch herausnehmen, die entstandene Sauce mit Obers verfeinern. Mit Maisstärkemehl binden, anschließend durchmixen, Butter einrühren und abschmecken.

Für die Kräuter-Weißbrotlaibchen Toastbrot in 1 1/2 cm-Würfel schneiden. Milch erwärmen, die Dotter und das Ei dazugeben, Salzen, Pfeffer und die Kräuter dazugeben, alles mit dem Parmesan vorsichtig durchmischen, ca. 15 Minuten rasten lassen. Aus der Masse Laibchen formen und diese in Butter beidseitig braten.