Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Geräucherte Forelle mit Pistaziencracker
30 min

Geräucherte Forelle mit Pistaziencracker

Frisch gekocht TV 18. Oktober 2010

Zutaten

  • Für 6 Gläser á 250 ml:
  • 100 g gemischte Blattsalate (z. B. Chicoree, Portulak, Radicchio)
  • 60 g Sojasprossen
  • ca. 2 EL gemischte Kräuter (Schnittlauch, Kerbel, Petersilie, Koriandergrün)
  • 1 Eigelb
  • 1 EL Obers
  • 2 Blätter Filoteig
  • 4 EL gehackte Pistazienkerne
  • 180 g geräuchertes Forellenfilet
  • Für das Dressing:1 kleine Schalotte
  • 1-2 cm Ingwer
  • ca. 1 TL scharfe Garnelenpaste
  • 1 EL Zucker
  • ca. 3 EL Thai-Fischsauce
  • 3 EL Limettensaft
  • 3 EL Sonnenblumenöl
  • schwarzer Pfeffer

Zubereitung

Die Salate, die Sojasprossen und die Kräuter waschen und trocken schleudern. 1 EL Sojasprossen und einige kleinere, schöne Chicoree-Spitzen für die Dekoration beiseite legen. Die Kräuter klein schneiden und die Salate in mundgerechte Stücke schneiden.

Eigelb und Obers verquirlen. Die Filoblätter in 5 x 10 cm große Rechtecke schneiden und mit dem Eigelb bestreichen, mit den Pistazien bestreuen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im auf 180 °C vorgeheizten Rohr goldgelb und knusprig backen.

Für das Dressing Schalotte und Ingwer schälen und fein hacken. Die Garnelenpaste je nach Schärfe dosieren und mit den übrigen Zutaten mischen. Die Salatsauce mit schwarzem Pfeffer abschmecken.

1 EL gehackte Kräuter in die Salatsauce geben. Die restlichen Kräuter mit den Blattsalaten mischen. Die Forellenfilets in kleine Würfel schneiden und mit den Salaten und Sojasprossen in die Gläser einschichten. Mit den beiseite gelegten Sojasprossen und Chicoree-Spitzen abschließen. Die Salatsauce darübergießen. Mit Pistaziencracker servieren.