Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Gepökelte Lammzunge mit Gerstlgemüse und Kren
105 min
Schwierigkeit 3 von 3

Gepökelte Lammzunge mit Gerstlgemüse und Kren

Frisch gekocht TV 03. November 2015

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.

Zutaten für Personen

  • Für die Lammzunge:
  • 8 Lammzungen (gepökelt)
  • 1 Karotte
  • 1 gelbe Rübe
  • 70 g Lauch
  • 70 g Knollensellerie
  • 2 Lorbeerblätter
  • Senfkörner
  • einige Petersilienstängel
  • 100 ml Apfelessig
  • 50 g Stärkemehl
  • 1 EL eingelegte Senfkörner
  • Salz, Pfeffer
  • Für das Gerstlgemüse:
  • 50 g Karotten
  • 50 g Knollensellerie
  • 50 g gelbe Rüben
  • 50 g Schalotten
  • 1 EL Butter
  • 150 g Rollgersteln (über Nacht eingeweicht, bissfest gekocht)
  • 0,5 l Lamm-Pökelfond
  • Zitronenthymian (fein gehackt)
  • etwas Petersilie (fein gehackt)
  • 1 EL Stärkemehl
  • Salz, Pfeffer
  • Zum Servieren:
  • frisch gerissener Kren
  • Kerbel, Schnittlauch
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Die Lammzungen in einem Topf mit kaltem Wasser bedecken und einmal aufkochen lassen. Den dabei entstehenden Schaum abschöpfen. Das vorbereitete, geputzte Gemüse (Karotte, Gelbe Rübe, Lauch und Knollensellerie) in Würfel schneiden und zusammen mit den Lorbeerblättern, den Senfkörnern und den Petersilienstängeln hinzufügen, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Zungen ca. 1 Stunde bei leichter Hitze weich garen. Anschließend aus dem Wasser nehmen, kalt abschrecken und die Zungenhaut entfernen. 250 ml Fond abseihen, mit dem Apfelessig einmal aufkochen lassen und mit angerührter Stärke eindicken. Die Lammzungen darin erwärmen und mit eingelegten Senfkörnern vollenden.

Für das Gerstlgemüse Karotten, Sellerie, Gelbe Rüben und Schalotten schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Butter in einer Pfanne aufschäumen lassen. Die Schalotten anschwitzen, die Gemüsewürfel zugeben und in der Butter schwenken. Die Gersteln dazugeben und den Lammfond so lange nach und nach angießen, bis die Gersteln weich sind. Mit etwas Stärke binden. Mit Zitronenthymian und Petersilie aromatisieren, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Lammzungen mit dem Gerstlgemüse auf Tellern anrichten, mit frisch gerissenem Kren, Kerbel und Schnittlauch berstreuen.

TIPP:

Eingelegte Senfkörner: Ein Einkochglas zur Hälfte mit Senfkörnern füllen, mit einer Wasser,- Essigmischung (1:1) auffüllen. Verschließen und über Nacht in den Kühlschrank stellen. Hält ca. 2 Monate.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.