Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Gegrillte Garnelen mit Fenchel-Spargel-Salat
40 min

Gegrillte Garnelen mit Fenchel-Spargel-Salat

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Mai 2009

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 250 g Babyerdäpfel
  • 2 Bund grüner Spargel
  • 20 ungekochte Garnelen, aufgetaut
  • 9 EL Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen, gepresst
  • 1,5 Biozitronen
  • 1 Fenchel
  • 2 EL Dille, gehackt
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1,5 EL weißer Balsamico
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

Babyerdäpfel in einem Topf mit kaltem gesalzenen Wasser kochen, bis sie weich sind (ca. 10 Minuten), abseihen und halbieren.

Spargelenden abschneiden und den Spargel halbieren. In einem Topf mit leicht gesalzenem Wasser den Spargel für 1-2 Minuten kochen, bis er gerade weich wird. Dann abseihen und unter fließendem kalten Wasser abschrecken. Den Spargel mit den gekochten Erdäpfeln in eine Schale geben.

Für die Knoblauch-Garnelen die Garnelen schälen, in eine flache Schale geben und beiseitestellen. 6 EL Olivenöl, Knoblauch, fein abgeriebene Schale und Saft von einer Zitrone vermischen, nach Belieben salzen und pfeffern und über die Garnelen geben, sodass sie gut bedeckt sind. Diese für 15 Minuten marinieren lassen. In der Zwischenzeit den Grill auf hohe Hitze vorheizen.

Den Fenchel halbieren und in sehr dünne Scheiben schneiden, Fenchelgrün beiseitestellen. Fenchelscheiben in eine Schale mit sehr kaltem Wasser geben, damit sie knackig bleiben. Den Saft der übrigen halben Zitrone dazugeben und für 10 Minuten stehen lassen. Danach abseihen und zu den Erdäpfeln geben, die Dille vorsichtig unterheben.

Die Garnelen aus der Marinade nehmen und auf den Grill geben. Nur einmal umdrehen und grillen, bis sie gerade durch sind (ca. 3 Minuten für beide Seiten). Dann zu den marinierten Erdäpfeln geben und mit restlichem Olivenöl, Zitronensaft und Essig vermengen.

Eventuell mit Salz und Pfeffer nachwürzen, leicht durchmischen und mit Fenchelgrün bestreut servieren.