Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Gefüllte Schweinsmedaillons in Knusperhülle

Gefüllte Schweinsmedaillons in Knusperhülle

FRISCH GEKOCHT Magazin 29. April 2002

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.

Zutaten

  • Für 4 Portionen:
  • 600 g Schweinslungenbraten
  • 12 Salbeiblätter
  • 6 dünne Scheiben Rohschinken (80 g)
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 50 g Pinienkerne
  • 50 g Parmesan (gerieben)
  • 80 g Semmelbrösel
  • 80 g glattes Mehl
  • 3 Eier
  • Butterschmalz oder Öl zum Ausbacken
  • Scheiben von Paradeisern und Gurken zum Garnieren

Zubereitung

Lungenbraten in zwölf fingerdicke Medaillons schneiden. Mit einem scharfen Messer in jedes Medaillon eine kleine Tasche schneiden. Jedes Salbeiblatt mit einer halben Schinkenscheibe umwickeln. Die Medaillons mit je einem Salbei-Schinken-Packerl füllen, mit den Handflächen etwas flach drücken und mit Salz und Pfeffer würzen. Pinienkerne im Mixaufsatz der Küchenmaschine grob zerkleinern. Parmesan und Brösel dazugeben und dann nochmals kurz durchmixen. Gefüllte Medaillons in Mehl, verquirlten Eiern und der Pinien-Käse-Mischung panieren.

Butterschmalz oder Öl in einer Pfanne erhitzen und Medaillons darin bei mittlerer Hitze auf beiden Seiten je 2 Minuten knusprig ausbacken. Medaillons auf Küchenkrepp gut abtropfen lassen. Anrichten und mit Paradeis- und Gurkenscheiben garnieren. Dazu passen Blattsalate.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.