Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Gefüllte Jack O'Lanterns Foto: © Florence Stoiber
70 min
Schwierigkeit 1 von 3

Gefüllte Jack O'Lanterns

BILLA-Rezepte 26. September 2022

Foto: © Florence Stoiber

Zutaten für Portionen

  • 2 kleinere Hokkaido Kürbisse
  • 1 Ei
  • 300 g Rindsfaschiertes
  • 2 Stangen Jungwiebel
  • 1 Handvoll geröstete Kürbiskerne
  • 3 EL Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • SAUCE
  • 1 Hokkaido Kürbis
  • 1 Flasche Tomaten Polpa (ca. 700 g je Flasche)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Zimtstange
  • 0,5 Zitrone (Saft)
  • Salz
  • Pfeffer
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Backofen auf 180° Celsius vorheizen. Deckel von den Kürbissen abschneiden und innen aushöhlen. Dann mit einem Messer ein gruseliges Gesicht vorsichtig einritzen.

2/3 der angerösteten Kürbiskerne und Jungzwiebel klein hacken und mit dem Ei unter das Fleisch mixen. Gut salzen und pfeffern.

Die Butter in kleine Stückchen zerteilen und auch unter das Fleisch mischen.

Zwei der Kürbisse mit der Fleischmischung füllen und den Deckel darauf platzieren.

Den dritten Kürbis in kleinere Würfelchen schneiden, Zwiebel klein schneiden und beides anrösten. Dann die Polpa dazugeben und leicht aufkochen, Zimt und Zitronensaft dazugeben. Mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Sauce in ein Backgefäß gießen und die Kürbisse darauf stellen dann ca. 45 Minuten lang im Ofen garen.

Zum Anrichten die restlichen Kürbiskerne drüberstreuen und zum Beispiel mit Wildreis servieren.

Rezept: Florence Stoiber