Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Geeiste Maronitarte mit Portweinfeigen
30 min
Schwierigkeit 3 von 3

Geeiste Maronitarte mit Portweinfeigen

Frisch gekocht TV 04. Dezember 2015

Zutaten für Personen

  • 200 g Marzipan
  • Mandelöl nach Geschmack
  • 30 g Kakao
  • 2 Eier
  • 100 g Zucker
  • 100 g Maronipüree
  • 250 ml Obers
  • Für die Portweinfeigen:
  • 250 ml Portwein
  • 0,5 Zimtstange
  • 4 Feigen
  • Zucker nach Geschmack
  • Außerdem:
  • Staubzucker und Zimt zum Bestreuen
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Für die Tarte Marzipan, Mandelöl und Kakao durchkneten. Ausrollen und eine Tarteform (28 cm Durchmesser) damit auslegen. Eier und Zucker über Wasserdampf zuerst warm schlagen, dann auf Eiswasser kalt schlagen. Eimasse mit dem Maronipüree vermischen. Obers steif schlagen und unterheben. In die vorbereitete Tarteform füllen und ca. 2-3 Stunden tiefkühlen.

Für die Portweinfeigen die Feigen halbieren und die Haut leicht einschneiden. Den Portwein mit Zimt und Zucker etwas einkochen lassen. Die Flüssigkeit heiß über die Feigen gießen und über Nacht ziehen lassen. Geeiste Maronitarte portionieren und mit den Portweinfeigen auf Tellern anrichten, mit Zimt und Zucker bestreuen.