Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Geeiste Honig-Charlotte mit Beeren Foto: © Thorsten Suedfels
40 min
Schwierigkeit 1 von 3

Geeiste Honig-Charlotte mit Beeren

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Dezember 2013

Foto: © Thorsten Suedfels

Zutaten für Form

  • 125 g frische Heidelbeeren
  • 150 g Biskotten
  • 400 ml Obers
  • 5 Eidotter
  • 60 g Blütenhonig
  • 80 g Kristallzucker
  • 150 g Topfen (40 % Fett)
  • 100 g TK-Heidelbeeren, aufgetaut
  • 10 g Schokoladenraspel
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

125 g frische Beeren nebeneinander auf einem Teller verteilen und einfrieren. Eine rechteckige Kastenform (1 l Inhalt) mit Frischhaltefolie auslegen. Biskotten in Höhe der Form zurechtschneiden und am Rand entlang dicht nebeneinander aufrecht anordnen. Obers steif schlagen und kalt stellen.

Eidotter, Honig und 40 g Zucker in einem heißen Wasserbad mit dem Mixer ca. 5 Minuten dick-cremig aufschlagen. Die Schüssel in eiskaltes Wasser stellen und mit dem Mixer so lange rühren, bis die Masse kalt ist. Topfen unterrühren. Die aufgetauten Heidelbeeren mit dem restlichen Zucker (40 g) pürieren. Ein Drittel der Ei-Honigmasse mit dem Beerenpüree mischen. Ein Drittel des Schlagobers locker unterheben. Restliches Schlagobers vorsichtig unter die übrige Ei- Honigmasse heben.

Eine Hälfte der Honigmasse in die Kastenform geben. Darauf die Beerenmasse verteilen und mit der restlichen Honigmasse abschließen. Die Massen mit einer Gabel leicht verquirlen, so dass ein Marmormuster entsteht. Mindestens 8 Stunden oder über Nacht ins Gefrierfach geben.

Zum Servieren die Form kurz in heißes Wasser tauchen. Die Masse aus der Form stürzen, die Folie abziehen und 10 Minuten antauen lassen.

Mit geeisten Heidelbeeren und Schokoladenraspeln garnieren und servieren.