Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Gedämpftes Hühnerfilet in Teriyaki-Erdnuss-Hülle zu asiatischem Krautsalat Foto: © Wolfgang Schardt
40 min

Gedämpftes Hühnerfilet in Teriyaki-Erdnuss-Hülle zu asiatischem Krautsalat

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Mai 2012

Foto: © Wolfgang Schardt

Zutaten für Personen

  • 750 g Weißkraut
  • 1 Limette (ggf. mehr)
  • 2,5 EL Voll-Rohrzucker
  • 200 ml Teriyakisauce
  • 600 g Hühnerfilet (ohne Haut)
  • 3 Jungzwiebeln
  • 4 Scheiben Ananas (Dose)
  • 0,5 roter Paprika
  • 1 eingelegte rote Chilischote
  • 3 EL Sonnenblumenöl (ggf. mehr)
  • 0,5 Topf Koriander
  • 4 EL Erdnüsse, geröstet und gesalzen
  • Salz, Pfeffer a. d. Mühle
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Kraut putzen und zwei größere schöne Blätter beiseitelegen. Übriges Kraut halbieren, Strunk entfernen und Kraut in sehr feine Streifen hobeln. Saft der Limetten auspressen und beiseitestellen. Krautstreifen, 1 bis 1 1/2 TL Salz, 1 EL Zucker und 1 EL Limettensaft mischen. Mit den Händen kräftig durchkneten, bis die Krautstreifen glasig werden und zugedeckt ca. 2 Stunden marinieren.

Teriyakisauce und 1 EL Zucker in einem kleinen Topf dicklich einkochen und etwas abkühlen lassen. Fleisch abspülen, trocken tupfen und ca. 10 Minuten unter Wenden in der Sauce marinieren.

Währenddessen für den Salat 2 Jungzwiebeln waschen, putzen und schräg in Ringe schneiden. Die Ananasscheiben abtropfen lassen und in Streifen schneiden. Paprika putzen und in feine Streifen schneiden. Jungzwiebeln, Ananas und Paprika unter den Kohl mischen. Chili entkernen und in Streifen schneiden. Mit Öl und 3 bis 4 EL Limettensaft dem Salat beimengen und ziehen lassen.

Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und die beiden Krautblätter kurz blanchieren, herausnehmen und abtropfen lassen. Einen Bambus-Dampfkorb oder gelochten Dämpfeinsatz mit den Krautblättern auslegen. Etwas Wasser in einem passenden Topf erhitzen. Filets im Korb bzw. Dämpfeinsatz verteilen, in den Topf setzen und zugedeckt ca. 25 Minuten dämpfen, bis das Filet gar ist.

Währenddessen den Salat mit Salz, Pfeffer, restlichem Zucker (1/2 EL) und Limettensaft nach Belieben abschmecken. Koriander abspülen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen (einige Stängel für die Garnitur beiseitelegen). Restliche Jungzwiebel waschen, putzen und mit dem Grün längs in dünne längliche Streifen schneiden. Erdnüsse grob hacken. Hühnerfilets herausnehmen und aufschneiden.

Salat und Koriander auf Tellern anrichten, mit den Jungzwiebelstreifen garnieren und mit Erdnüssen bestreut servieren.