Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Gedämpfte Goldforelle mit Eierschwammerln und Lauch
25 min

Gedämpfte Goldforelle mit Eierschwammerln und Lauch

Frisch gekocht TV 09. Juni 2006

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 4 Goldforellen oder Bachforellen
  • Salz
  • Zitronensaft
  • 1/4 l Fischfond
  • 1 Fenchel
  • Sternanis
  • Nelken
  • Korianderkörner
  • 200 g Lauchherzen (ohne Silberhaut)
  • 320 g Eierschwammerln
  • Salz, Pfeffer
  • 1/4 l Weißweinsauce
  • 1/16 l Weißwein
  • Eierschwammerlabschnitte
  • 2 EL gutes Olivenöl
  • 2 EL fein gehackte Petersilie
  • Zitronensaft

Zubereitung

Die Forellen filetieren, leicht salzen. In einem Dämpfer den Fischfond erhitzen, Fenchel und Gewürze beigeben, gut aufkochen lassen. Die Forellenfilets auf den Dämpfereinsatz legen und bei milder Hitze dämpfen.

Die Eierschwammerl in einer heißen Pfanne mit Butter kurz sautieren, würzen und die Lauchherzen nur mehr zum heiß machen beigeben.

Olivenöl, Zitronensaft und gehackte Petersilie gut verrühren. Die Eierschwammerlreste in einer Sauteuse heiß anrösten und mit etwas Weißwein ablöschen. Mit Weißweinsauce auffüllen und gut durchkochen lassen. Danach die Sauce mixen und durch ein feines Sieb passieren.

Zum Anrichten die Eierschwammerln mit den Lauchherzen auf Teller platzieren, die Forellenfilets darauf setzen. Die Eierschwammerlsauce mit dem Mixer gut aufschäumen, die Forellenfilets damit umrunden und mit etwas Öl-Petersiliengemisch beträufeln.