Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Gedämpfte Birnen mit Ebi-Tempura
30 min

Gedämpfte Birnen mit Ebi-Tempura

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. September 2005

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 2 harte Birnen
  • 1/8 l Rotwein
  • 1/8 l Crème de Cassis (bzw. Amaretto)
  • 4 Sternanis
  • 2 EL Zucker
  • 1/2 TL Salz
  • 5 Chilischoten (od. Gewürz)
  • 12 geschälte King Prawns
  • Öl zum Frittieren
  • Mehl zum Bestauben
  • Für den Tempurateig:
  • 100 g Mehl
  • 100 g Stärkemehl
  • 1 TL Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1/4 l Wasser
  • 4 Eidotter


Zubereitung

Birnen schälen, vierteln, entkernen und beiseite stellen. In einem Topf Rotwein, Crème de Cassis, Sternanis, Zucker, Salz und Chilischoten im Ganzen einmal aufkochen und 5 Minuten köcheln lassen.

Birnen hineinlegen, Topf vom Herd nehmen und erkalten lassen.Garnelen an der Bauchseite 2 bis 3 Mal quer einritzen, damit sie sich beim Frittieren nicht einrollen.

Für den Tempurateig Mehl mit Stärkemehl versieben, mit Zucker und Salz vermischen. Wasser und Eidotter verrühren, Mehlmischung einarbeiten.

Achtung: Dazu nicht den Schneebesen verwenden, sondern nur mit einer Gabel leicht schlagen, so dass an der Oberfläche noch die Mehlklumpen schwimmen.

In einer Pfanne reichlich Öl erhitzen. Garnelen mit Mehl bestauben, in Tempurateig eintauchen. Zuerst das dickere Kopfstück, dann langsam die restliche Garnele ins heiße Öl gleiten lassen und frittieren.

Birnen ohne Saft auf Tellern anrichten und Ebi-Tempura darüber legen.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.