Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Gebratenes Forellenfilet auf knusprigen Semmel-Basilikumwürfeln
30 min

Gebratenes Forellenfilet auf knusprigen Semmel-Basilikumwürfeln

Frisch gekocht TV 15. Jänner 2010

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 4 Forellenfilets á 300 bis 400 g
  • Salz
  • 4 EL Erdäpfelstärkemehl
  • Olivenöl
  • 3 Semmeln
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1 angedrückte Knoblauchzehe
  • 1 Hand voll Basilikum (klein geschnitten)
  • Für die Sauce:
  • 3 Paradeiser
  • 3 EL Balsamico-Essig
  • 6 EL Olivenöl
  • 1 EL gehackte Petersilie
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

Forellenfilets auf der Hautseite mit einem scharfen Messer leicht einschneiden, zugleich auf eventuell noch vorhandene Gräten überprüfen, salzen. Die Forellenfilets auf der Hautseite durch Erdäpfelstärkemehl ziehen und in einer Pfanne im heißen Olivenöl auf der Hautseite goldbraun braten.
Die Semmeln in 1 cm-Würfel schneiden und in Olivenöl mit dem Rosmarinzweig und dem angedrückten Knoblauch goldbraun anrösten. Mit dem geschnittenen Basilikum vermengen und bereit stellen.
Für die Sauce Paradeiser in heißem Wasser kurz blanchieren, in Eiswasser abschrecken, enthäuten, das Kerngehäuse entfernen und in kleine Würfel schneiden. Balsamico-Essig in eine Schüssel geben, mit Salz und Pfeffer würzen, mit einem Schneebesen verrühren und das Olivenöl langsam einfließen lassen (wie Mayonnaise). Unter die jetzt sämige Marinade die Paradeiserwürfel und die Petersilie heben, nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Die knusprigen Semmel-Basilikumwürfel auf einem Teller anrichten, das gebratene Forellenfilet aufsetzen und mit den Paradeisern servieren.