Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Gebratenes Beiried mit roten Zwiebeln und Quetscherdäpfeln
90 min

Gebratenes Beiried mit roten Zwiebeln und Quetscherdäpfeln

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Mai 2005

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 12 Erdäpfel, klein
  • 2 Zwiebeln, rot
  • 600 g Beiried
  • Salz, grob (Meersalz)
  • Pfeffer, schwarz
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Dijon-Senf
  • Rosmarin
  • Thymian
  • Knoblauch


Zubereitung

Erdäpfel samt Schale in kräftig gesalzenem Wasser weich kochen, rote Zwiebeln in der Zwischenzeit mit der Schale im Backrohr bei 150 °C ca. 1 Stunde backen, überkühlen lassen, schälen und in Scheiben schneiden.

Beiried mit Salz und Pfeffer würzen, in einer beschichteten Pfanne in 1 Esslöffel Olivenöl scharf anbraten, mit Senf bestreichen und im Rohr bei 150°C ca. 20 Minuten fertig braten.

Die Bratzeit richtet sich dabei nach der Dicke des Fleischstückes und Ihren persönlichen Vorlieben. Braten Sie das Beiried 5 Minuten kürzer, so ist es "englisch", braten Sie es 5 Minuten länger, so ist es "medium well".

Sind die Erdäpfel weich gekocht, drücken Sie sie flach auf die Arbeitsfläche, sodass die Schale aufspringt. Mit den Zwiebelscheiben, dem Rosmarin, Thymian und Knoblauch in einer beschichteten Pfanne im restlichen Olivenöl braten, mit grobem Salz und Pfeffer würzen und zusammen mit den Beiriedscheiben anrichten.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.