Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Gebratener Zander mit Krenkruste und Rollgerste
40 min

Gebratener Zander mit Krenkruste und Rollgerste

Frisch gekocht TV 20. Mai 2011

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 600 g Zanderfilet
  • Öl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Zwiebel (klein geschnitten)
  • 30 g Bauchspeck (klein geschnitten)
  • 1 EL Butter
  • 200 g Rollgerste
  • 100 ml Weißwein
  • ca. 500 ml Gemüsefond (oder Wasser)
  • 20 g geriebener Parmesan
  • Für die Krenkruste:
  • 100 g Qimiq
  • 10 g Butter
  • 50 g Kren (frisch gerieben)
  • 100 g Erdäpfel (gekocht und passiert; mehlige Sorte)
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

Für die Rollgerste Zwiebel und Speck in Butter anschwitzen. Die über Nacht eingeweichte und gut abgetropfte Gerste zugeben und kurz anschwitzen. Mit Weißwein ablöschen, einkochen lassen. Danach den Gemüsefond unter ständigem Rühren langsam zugeben und die Rollgerste bissfest weich kochen. Vor dem Servieren Parmesan untermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Für die Krenkruste QimiQ, Butter und Kren erwärmen, lauwarme gekochte passierte Erdäpfel zugeben, mit Salz abschmecken und auskühlen lassen.

Das Zanderfilet in heißem Öl beidseitig kurz anbraten, auf ein Backblech setzen und die Krenkruste gleichmäßig auf dem Fisch verteilen. Im Backrohr bei starker Oberhitze goldgelb überbacken.