Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Gebratene Nudeln mit Hühnerstreifen, Paprika und Kraut Foto: © Thorsten Suedfels
50 min
Schwierigkeit 2 von 3

Gebratene Nudeln mit Hühnerstreifen, Paprika und Kraut

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Juli 2020

Foto: © Thorsten Suedfels

Zutaten für Portionen

  • 400 g Hühnerfilets
  • 2 Knoblauchzehen
  • 100 ml Sojasauce
  • 2 Sardellenfilets
  • 1 TL edelsüßes Paprikapulver
  • 20 g Rohrzucker
  • 500 g Braunschweiger Kraut
  • 150 g Tagliatelle
  • 1 Pkg. Paprika Tricolore
  • 4 milde Pfefferoni (Glas)
  • 1 undbehandelte Limette
  • 6 EL Rapsöl
  • 20 ml süße Chilisauce
  • 1 TL Speisestärke
  • 4 Korianderzweige
  • 2 EL Minzblätter
  • Salz
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Hühnerfilets kalt abspülen, trocken tupfen und in ca. 5 mm breite Streifen schneiden. Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden. 30 ml Soja­sauce, Sardellen, Paprikapulver, 10 g Rohrzucker und Knoblauch verrühren, dabei die Sardellen zerdrücken. Fleisch mit der Marinade vermischen und ca. 30 Minuten ziehen lassen.

Währenddessen den Strunk und die dunklen Blätter des Krauts ent­fernen und die hellen Blätter in feine Streifen schneiden. Nudeln in reichlich Salzwasser nach Packungsanleitung bissfest kochen. Abseihen, dabei das Kochwasser auffangen. Kochwasser wieder in den Topf gießen, aufkochen, Krautstreifen hineingeben und ca. 20 Sekunden blanchieren. Abseihen und kalt abspülen.

Paprika mit einem Sparschäler schä­len, halbieren, putzen und in ca. 5 mm breite Streifen schneiden. Pfefferoni entstielen und in ca. 1 cm dicke Ringe schneiden. Limette vierteln.

Hühnerfilets in einem Sieb abtropfen lassen, dabei die Marinade auffangen. Eine große schwere Pfanne bei hoher Temperatur erhitzen, 2 EL Öl darin kurz erhitzen und das Kraut unter Rühren ca. 2 Minuten kräftig anbraten. Auf einen Teller geben. 1 EL Öl in der Pfanne erhitzen und die Paprika und Pfefferoni portionsweise unter Rühren ca. 1 Minute stark anbraten. Auf dem Teller verteilen. Limettenspalten in der Pfanne kurz an­rösten und beiseitelegen. Restliches Öl (3 EL) in der Pfanne stark erhitzen und das Fleisch darin portionsweise unter Rühren ca. 2 Minuten braten. Auf das gebratene Gemüse geben.

Eine Servierschüssel vorwärmen. Die aufgefangene Marinade mit der rest­lichen Sojasauce (70 ml), Chilisauce, 100 ml Wasser und dem restlichen Rohrzucker (10 g) in der Pfanne aufko­chen. Stärke mit 2 EL kaltem Wasser verrühren und in die kochende Sauce gießen. Nudeln hineingeben und kurz erhitzen. Fleisch und Gemüse dazuge­ben und einmal kräftig aufkochen.

Gebratene Nudeln in die Schüssel geben, mit Koriander und Minze be­streuen und mit Limetten servieren.