Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Gebratene Maiskolben mit Tomatensalsa und Curry-Cashews Foto: © Wolfgang Schardt
30 min
Schwierigkeit 2 von 3

Gebratene Maiskolben mit Tomatensalsa und Curry-Cashews

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Juli 2020

Foto: © Wolfgang Schardt

Zutaten für Portionen

  • 4 Da komm´ich her! Zuckermaiskolben
  • 30 g Kristallzucker
  • 0,5 TL Currypulver
  • 80 g Cashewkerne
  • 300 g Da komm´ich her! Cherrytomaten
  • 1 Handvoll Da komm´ich her! Korianderzweige
  • 5 EL Olivenöl
  • 4 Essiggurken
  • 2 Da komm´ich her! Knoblauchzehen
  • 30 g Butter
  • 100 g Ketchup
  • 100 g Mayonnaise
  • Salz, schwarzer Pfeffer a. d. Mühle
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Leicht gesalzenes Wasser in einem Topf aufkochen. Maiskolben putzen und im Salzwasser zugedeckt ca. 10 Minuten leise köcheln lassen.

Währenddessen den Zucker in einer kleinen Pfanne oder einem kleinen Topf erhitzen, bis er schmilzt und sich goldbraun färbt. Vorsichtig mit ca. 50 ml Wasser ablöschen und das Currypulver dazugeben. Kochen lassen, bis der Karamell vollständig aufgelöst ist und die Flüssigkeit wieder fast vollständig verdampft ist. Cashewkerne hineingeben und mit einem Kochlöffel verrühren, bis überall Currykaramell daran haftet. Unter ständigem Wenden erhitzen, bis der Karamell trocken wird und die Cashews nachzubräunen beginnen, dabei darauf achten, dass sie nicht zu dunkel werden. Die karamellisierten Cashews sofort auf einem Bogen Backpapier ausbreiten und abkühlen lassen.

Maiskolben abgießen und abtropfen lassen.

Tomaten in kleine Würfel schneiden. Ein paar Korianderblätter zum Garnieren abzupfen und beiseitelegen, die restlichen Blätter mitsamt den Stielen fein hacken und mit 3 EL Öl sowie etwas Salz und Pfeffer unter die Tomaten mischen. Essiggurken in dünne Scheiben schneiden. Knoblauch schälen und fein würfeln.

Das restliche Öl (2 EL) in einer Pfanne erhitzen und den Knoblauch darin hellbraun braten, dabei darauf achten, dass er nicht zu dunkel wird. Aus der Pfanne nehmen. Maiskolben mit Butter in die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze rundum leicht anbraten. Knoblauch und etwas Salz dazugeben und die Kolben in der Butter wenden.

Maiskolben mitsamt der Knoblauchbutter anrichten. Etwas Tomatensalsa, ein paar Essiggurken und Cashews und die Korianderblätter darauf verteilen. Mit dem Rest von Salsa, Essiggurken und Cashews sowie Ketchup und Mayonnaise servieren.

Sie sind hier: