Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Gebratene Lachsforelle in Weißweinsauce mit Wirsingkohl und Balsamicoknoblauch
30 min

Gebratene Lachsforelle in Weißweinsauce mit Wirsingkohl und Balsamicoknoblauch

Frisch gekocht TV 07. Jänner 2009

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 600 g Lachsforellenfilet
  • Mehl
  • Brösel
  • 1/2 Stück Wirsingkohl
  • 1 Zwiebel
  • 4 Champignons
  • 1 Schuss Weißwein
  • 1 Schuss Wermut (Noilly Prat)
  • 1/4 l Fischfond (oder Wasser)
  • 1/8 l Obers
  • kalte Butter
  • Für den Knoblauch:
  • 1 gehäufter EL Kristallzucker
  • 1/8 l Olivenöl
  • 1 Schuss Balsamico-Essig
  • 12 Knoblauchzehen (geschält)
  • ev. Thymian

Zubereitung

Für die Sauce gehackte Zwiebel sowie geschnittene Champignonköpfe in etwas Butter anschwitzen. Mit Weißwein und Noilly Prat ablöschen und mit Fischfond bzw. Wasser aufgießen. Einkochen lassen und mit Obers aufgießen. Einige Minuten köcheln, dann abseihen und mit kalten Butterflocken montieren. Gut abschmecken.

Den Zucker in einen Topf bräunen Zuerst Öl, dann Essig zugießen und einige Minuten köcheln lassen. Den Knoblauch beigeben. Den Knoblauch gar ziehen lassen und mit Salz, Pfeffer und eventuell Thymian abschmecken.

Den Wirsingkohl in Streifen schneiden und in Salzwasser blanchieren. Herausnehmen, abschrecken und trocken tupfen. Den blanchierten Kohl mit der Weißweinsauce erwärmen. Das Fischfilet in 4 gleich große Stücke schneiden. Fischstücke würzen und auf der Hautseite zuerst mit Brösel, dann mit Mehl bestreuen. In einer Pfanne glasig braten und mit dem Wirsingkohl, sowie dem Knoblauch anrichten.