Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Gebratene Forelle mit Schnittlauchöl und Senfgemüse Foto: © Julia Stix
45 min
Schwierigkeit 2 von 3

Gebratene Forelle mit Schnittlauchöl und Senfgemüse

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. September 2021

Foto: © Julia Stix

Zutaten für Portionen

  • SCHNITTLAUCHÖL
  • 1 Bund Da komm' ich her! Schnittlauch
  • 150 ml Sonnenblumenöl
  • FISCH UND GEMÜSE
  • 600 g Da komm' ich her! vorwiegend festkochende Erdäpfel
  • 2 Da komm' ich her! Kohlrabi
  • 50 g Kristallzucker
  • 50 ml Tafelessig
  • 1 EL Speisestärke
  • 3 EL Estragonsenf
  • 500 ml Gemüsesuppe
  • 1,5 EL Senfkörner
  • 4 aufgetaute Forellen
  • 100 g glattes Mehl
  • 100 g Butter
  • 2 Handvoll Da komm' ich her! Dillefähnchen + einige Dillefähnchen zum Garnieren
  • Salz, schwarzer Pfeffer a. d. Mühle
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Für das Schnittlauchöl Schnittlauch fein schneiden und mit dem Öl mit dem Pürierstab mindestens 1 Minute kräftig mixen. Öl durch ein sehr feines Sieb oder einen Kaffeefilter seihen und auffangen.

Für das Gemüse Erdäpfel schälen und in 5 mm breite Scheiben schneiden. Kohlrabi putzen, schälen, vierteln und in 5 mm breite Scheiben schneiden. Zucker und Essig in einem großen Topf erhitzen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Stärke und Senf dazugeben und mit dem Pürierstab mixen. Suppe angießen und unter Rühren einmal aufkochen. Senfkörner und Gemüse dazugeben und unter gelegentlichem Rühren ca. 20 Minuten köcheln lassen. Kräftig salzen und pfeffern.

Währenddessen für den Fisch die Forellen kalt abspülen und trocken tupfen. Innen kräftig salzen und pfeffern, außen mit Mehl bestreuen. Je 50 g Butter in 2 großen Pfannen bei mittlerer Temperatur erhitzen und die Forellen darin ca. 20 Minuten knusprig braten, dabei 2- bis 3-mal wenden.

Dille fein schneiden und zum Gemüse geben.

Senfgemüse und Forellen anrichten. Mit etwas Schnittlauchöl beträufeln, mit restlicher Dille garnieren und servieren.