Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Gebratene Forelle mit Kohlrabi-Radieschen-Gemüse und Erdäpfeln Foto: © Wolfgang Schardt
35 min
Schwierigkeit 2 von 3

Gebratene Forelle mit Kohlrabi-Radieschen-Gemüse und Erdäpfeln

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Juli 2020

Foto: © Wolfgang Schardt

Zutaten für Portionen

  • 800 g festkochende Da komm´ich her! Heurige Erdäpfel
  • 2 Da komm´ich her! Kohlrabi
  • 1 Bund Da komm´ich her! Radieschen
  • 4 aufgetaute Regenbogenforellen
  • 1,5 EL Mehl universal
  • 1 Da komm´ich her! Knoblauchzehe
  • 3 EL Butter
  • 100 ml Gemüsesuppe
  • 200 g Sauerrahm
  • 70 g Butterschmalz
  • 1 Handvoll Da komm´ich her! Dillefähnchen
  • Salz, schwarzer Pfeffer a. d. Mühle
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Erdäpfel in Salzwasser 20 bis 25 Minuten gar kochen.

Währenddessen die Kohlrabi schälen, vierteln und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Radieschen putzen und halbieren.

Forellen innen und außen kalt abspülen und trocken tupfen. Innen und außen salzen und pfeffern. In Mehl wenden, überschüssiges Mehl abklopfen. Knoblauchzehe leicht andrücken.

1½ EL Butter in einem Topf erhitzen, Kohlrabischeiben hineingeben, salzen, pfeffern und bei niedriger Hitze ca. 2 Minuten anschwitzen. Suppe angießen und ca. 3 Minuten köcheln lassen. Rahm und Radieschen dazugeben und leise köcheln lassen, bis die Sauce angedickt ist und Kohlrabi und Radieschen bissfest sind.

Währenddessen das Butterschmalz in 2 Pfannen erhitzen und die Forellen darin bei mittlerer bis starker Hitze auf einer Seite ca. 3 Minuten anbraten. Sobald sie unten schön knusprig sind, wenden, restliche Butter (1½ EL) und Knoblauch dazugeben und 6 bis 8 Minuten weiterbraten, bis die Forellen vollständig gegart sind, dabei gelegentlich mit dem heißen Bratfett übergießen.

Forellen vorsichtig aus der Pfanne heben und auf Teller legen. Erdäpfel nach Belieben halbieren. Kohlrabi-Radieschen-Gemüse mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Gemüse und Erdäpfel neben den Forellen anrichten. Mit Dille bestreuen und servieren.