Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Gebackene Kürbis-Zucchini-Tascherln Foto: © ORF/Interspot
40 min
Schwierigkeit 3 von 3

Gebackene Kürbis-Zucchini-Tascherln

Frisch gekocht TV 19. Oktober 2016

Foto: © ORF/Interspot

Zutaten für Personen

  • 4 Zucchini
  • Mehl
  • Eier
  • Brösel
  • gehackte Kürbiskerne zum Panieren
  • Öl zum Backen
  • 4 Kopfsalatherzen
  • Butter
  • Gemüsefond oder Suppe
  • einige Speckwürfel
  • 2 EL Tomatenwürfel
  • Kürbiskerne
  • 1 Schuss weißer Balsam-Essig
  • Salz
  • Für das Dressing:
  • 1 mittelgroßer mehliger Erdapfel (ca. 120 g)
  • 250 ml Rindsuppe (oder Hühnersuppe)
  • 2 TL Honigsenf
  • 1 TL körniger Senf
  • 1 EL Senf
  • 1 EL Sherry-Essig
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 1 TL Staubzucker
  • gehackter Liebstöckel
  • Salz
  • Pfeffer
  • Für die Fülle:
  • 250 g gepresste Erdäpfel (mehlige Sorte)
  • 100 g Kürbiswürfel (blanchiert)
  • 100 g Schafstopfen (mit 2 EL Sauerrahm verrührt)
  • Schnittlauch
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss
  • 1 EL Zwiebel (goldbraun geröstet)
  • 1 EL Kürbiskerne (geröstet und gehackt)
  • Zum Garnieren:
  • Kürbiskerne
  • Kürbiskernöl
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Für das Dressing den gekochten Erdäpfel heiß schälen und pressen, mit der Suppe cremig aufrühren. Mit allen anderen angeführten Zutaten vermischen und würzig abschmecken.

Die Kopfsalatherzen vierteln, in Butter kurz anbraten, mit Gemüsefond oder Suppe ablöschen und mit Salz abschmecken. Speckwürfel, Tomaten und Kürbiskerne zugeben. Erst ganz zum Schluss (er wird sonst unschön grau) mit weißem Balsam-Essig abschmecken. Alle angeführten Zutaten für die Fülle vermischen. Die Zucchini der Länge nach dünn schneiden. Auf jeden Zucchinistreifen etwas Fülle geben und zu einem Dreieck einschlagen. Die so erhaltenen Tascherln in Mehl, Ei und Brösel mit Kürbiskernen panieren. In heißem Pflanzenöl goldgelb backen.

Den Salat auf den Tellern verteilen mit Dressing umgießen. Die gebackenen Kürbistascherln daraufsetzen, mit Speckwürfel, Kübiskernen und Tomatenwürfel bestreuen, mit Kürbiskernöl beträufeln.