Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Garnelenspieße mit Brotsalat und Aioli Foto: © Peter Garten
40 min

Garnelenspieße mit Brotsalat und Aioli

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. März 2011

Foto: © Peter Garten

Zutaten

  • Für 4 Personen (12 Spieße)
  • Für die Spieße:
  • 12 King Prawns, aufgetaut
  • 2 Stiele Oregano
  • 2 Stiele Thymian
  • 2 Stiele Rosmarin
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 große Zucchini
  • 12 getrocknete Tomaten in Öl
  • Saft und abgeriebene Schale einer Biozitrone
  • 12 grüne Oliven ohne Stein
  • 1 TL Olivenöl für die Pfanne
  • Salz
  • Pfeffer
  • Für den Brotsalat:
  • 1 Baguette
  • 4 mittelgroße Paradeiser
  • 3 Jungzwiebeln
  • 1/2 Topf Basilikum
  • 8 EL Olivenöl
  • 4 EL Rotweinessig
  • Salz
  • Pfeffer
  • Für die Aioli:
  • 2 EL Crème fraîche
  • 2 EL Joghurt
  • 1 Knoblauchzehe
  • Prise Salz

Zubereitung

Für die Spieße die Garnelen unter kaltem Wasser abspülen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Kräuter waschen, trocken schütteln, Blättchen bzw. Nadeln von den Stielen zupfen und alles fein hacken. Knoblauch schälen und ebenfalls fein hacken. Zucchini waschen, trocken reiben, in grobe Stücke schneiden und beiseitestellen.

Die getrockneten Tomaten aus dem Öl nehmen (Öl aufheben) und in einem kleinen Sieb abtropfen lassen. In einer Schüssel 4 EL des Tomatenöls mit Kräutern, Knoblauch, Zitronensaft und -schale zu einer Marinade verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen und mit den Garnelen vermengen. Zugedeckt im Kühlschrank eine Stunde ziehen lassen.

In der Zwischenzeit für den Brotsalat das Baguette in grobe Würfel schneiden. Paradeiser und Jungzwiebeln waschen und putzen, Paradeiser grob würfeln, Jungzwiebeln in Ringe schneiden. Basilikum waschen, trocken schütteln, Blättchen von den Stielen zupfen und in Streifen schneiden.

Anschließend 4 EL Olivenöl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen, die Hälfte der Baguettewürfel darin unter ständigem Wenden goldbraun und knusprig anbraten, dann in eine große Schüssel geben und abkühlen lassen. Mit dem restlichen Olivenöl (4 EL) und dem restlichen Brot genauso verfahren. Zum Schluss kräftig mit Salz und Pfeffer würzen, dann die restlichen Zutaten sowie den Essig zugeben, alles gut vermengen und beiseitestellen.

Für die Aioli die Crème fraîche und das Joghurt glatt rühren und leicht salzen. Den Knoblauch schälen, sehr fein hacken und unterrühren, Aioli beiseitestellen.

Die Garnelen aus der Marinade nehmen und jeweils mit einer getrockneten Tomate, einem Stück Zucchini und einer Olive auf Holz- oder Metallspieße stecken. Eine große beschichtete Pfanne oder eine Grillpfanne erhitzen, mit etwas Öl einfetten und die Spieße darin von beiden Seiten je 2 Minuten kurz und kräftig anbraten. Falls nötig, mit etwas Salz und Pfeffer nachwürzen.

Zusammen mit dem Brotsalat und der Aioli servieren.