Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Garnelen-Ananas-Spieße mit Ananas-Pfeffer-Salsa Foto: © Thorsten Suedfels
35 min

Garnelen-Ananas-Spieße mit Ananas-Pfeffer-Salsa

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Juni 2016

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.
Foto: © Thorsten Suedfels

Zutaten für Personen

  • Salsa:
  • 0,5 kleine Ananas
  • 3 EL Curry-Gewürzketchup
  • 1 kleine rote Pfefferoni
  • 2 EL rote oder grüne Pfefferkörner
  • Spieße:
  • 400 g aufgetaute Riesengarnelen
  • 0,5 Ananas
  • 1 rote Paprika
  • 6 Jungzwiebeln
  • 4 EL Pflanzenöl
  • 1 EL brauner Zucker
  • 2 EL Sojasauce
  • 2 EL Ajvar
  • 1 TL Tomatenmark
  • 2 EL Olivenöl
  • Chili aus der Mühle nach Belieben
  • edelsüßes Paprikapulver nach Belieben
  • Meersalz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Zutaten im BILLA Online Shop einkaufen
Einkaufsliste


Zubereitung

Für die Salsa die Ananas putzen, schälen, den Strunk ent fernen und das Fruchtfleisch sehr fein würfeln. Mit Ketchup verrühren. Pfefferoni putzen und fein würfeln. Pfefferkörner grob hacken. Pfefferoni und Pfefferkörner unter die Ananas-Salsa mischen und ziehen lassen.

Für die Spieße den Grill vorheizen. Garnelen kalt abspülen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Ananas putzen, schälen, den Strunk entfernen und das Fruchtfleisch in Stücke schneiden. Paprika und Jungzwiebeln putzen und ebenfalls in Stücke schneiden. Garnelen, Ananas, Paprika und Jungzwiebeln abwechselnd auf Spieße stecken und mit Pflanzenöl bestreichen.

Zucker, Sojasauce, Ajvar, Tomatenmark, Olivenöl, Chili und Paprikapulver zu einer Glasur verrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat.

Die Spieße auf dem Grill an nicht zu heißer Stelle unter Wenden 8 bis 10 Minuten grillen, dabei öfters mit der Glasur bestreichen. Mit Meersalz und Pfeffer würzen.

Spieße mit der Salsa anrichten und servieren.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.