Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Garnelen am Zitronengrasspieß auf Peperonata
30 min

Garnelen am Zitronengrasspieß auf Peperonata

Frisch gekocht TV 14. Jänner 2010

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 12 geschälte Garnelen
  • 2 Stangen Zitronengras
  • 3 gelbe Paprika
  • 2 Zwiebeln (gehackt)
  • 5 Zehen Knoblauch (geschält)
  • 1 TL Zucker
  • 1 EL rotes Currypulver
  • 1/2 Zimtstange
  • 200 g Ananas (aus der Dose)
  • 1/4 l Obers
  • 1 Schuss Weißwein
  • Olivenöl und Butter zum Braten


Zubereitung

Die Zitronengrasstangen halbieren. Die Garnelen mit Salz und Pfeffer würzen, je 3 Stück auf die Zitronengrasspieße aufstecken. Die Paprika halbieren und in 2 x 2 cm-Stücke schneiden.
In einer Pfanne etwas Butter und Olivenöl erhitzen. Die Hälfte der Zwiebeln darin glasig dünsten. Paprika zugeben und bissfest garen. Die Hälfte des Knoblauchs in Scheiben schneiden und zugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, zum Schluss mit einem Schuss Olivenöl parfümieren.
Für die Currysauce die restlichen Zwiebeln in einem Öl-Buttergemisch glasig dünsten und die geschnittene Ananas zugeben. Mit dem Currypulver stauben, mit einem Schuss Weißwein ablöschen. Obers und Zimtstange zugeben, 10 Minuten köcheln lassen. Mit einem Stabmixer pürieren.
Die Garnelenspieße mit Knoblauch in Olivenöl beidseitig glasig braten. Auf der gelben Peperonata anrichten, den roten Curryschaum dekorativ darauf anrichten.
Geeignet als Vorspeise oder Zwischengericht.
Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.