Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Ganslsuppe mit Markknödel
60 min

Ganslsuppe mit Markknödel

Frisch gekocht Magazin 01. November 2007

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • Markknödel:
  • 2 Semmeln
  • 50 g Rindermark
  • 10 g Butter
  • 1 Ei
  • Prise Muskat
  • 1 EL Petersilie, gehackt
  • Semmelbrösel nach Bedarf
  • Salz
  • Ganslsuppe:
  • 300 g Ganslfleisch
  • 100 g Wurzelwerk, gewaschen
  • 50 g Zwiebel
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 TL Pfefferkörner
  • 30 g Mehl
  • 50 g Butter
  • Weißwein zum Ablöschen
  • 250 ml Schlagobers
  • Prise Muskat
  • Schuss Zitronensaft
  • Schnittlauch zum Garnieren
  • Salz, weißer Pfeffer


Zubereitung

Markknödel:
Semmeln in Wasser einweichen, ausdrücken und durch ein Sieb passieren. Das weiche Rindermark mit der Butter schaumig rühren und mit den passierten Semmeln und dem Ei gut verrühren. Mit einer Prise Muskat, Petersilie und Salz würzen, so viel Semmelbrösel beifügen, dass eine mittelfeste Masse entsteht. Daraus mit feuchten Händen nussgroße Knödel formen, in Salzwasser schwach wallend kochen, bis sie an die Oberfläche steigen, herausnehmen und warm stellen.

Suppe:
Ganslfleisch mit dem Wurzelgemüse, 1 Liter Wasser, Zwiebel und den Gewürzen kochen, anschließend den Fond abseihen und auffangen. Das Fleisch von Haut und Knochen lösen und klein würfelig schneiden.

Einmach aus Mehl und 30 g Butter zubereiten, eventuell mit etwas Weißwein ablöschen, mit dem Fond aufgießen und aufkochen.

Anschließend Obers und 20 g Butter unterrühren und mit Pfeffer, Salz, Muskat und etwas Zitronensaft abschmecken. Das Fleisch, den Schnittlauch und die Markknödel beigeben und servieren.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.