Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Gänserillettes mit Pfefferapfel
70 min

Gänserillettes mit Pfefferapfel

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. November 2009

Zutaten

  • Für 700 g:
  • 1 kg Gänsefleischreste (Hals, Magen, Flügel und diverse Reste)
  • 1 Bund Suppengrün
  • 3 Lorbeerblätter
  • 1 Zimtstange
  • 2 Pimentkörner (Neugewürz)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Karotte
  • 4 dicke Scheiben Krustenbrot
  • Salz, schwarzer Pfeffer a. d. Mühle
  • Pfefferäpfel:
  • 4 Äpfel (z. B. Golden Delicious)
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Butter
  • 4 Lorbeerblätter
  • Salz, schwarzer Pfeffer a. d. Mühle

Zubereitung

Das Gänsefleisch in einen Topf geben, das gewaschene Suppengrün, 1,5 l Wasser, 3 Lorbeerblätter, Zimtstange, Pimentkörner, Salz und Pfeffer dazugeben. Zugedeckt bei niedriger Hitze ca. 3 Stunden köcheln. Anschließend abkühlen lassen. Das sich dabei absetzende Gänsefett in einen kleinen Topf abschöpfen und beiseitestellen. Das Suppengrün und alle Gewürze entfernen, das Gänsefleisch von den Knochen lösen, Hautreste und Knochen entfernen und das Fleisch in feine Stücke zupfen.
Zwiebel schälen und fein hacken, Karotte schälen und fein würfeln. Die Zwiebel in 1 EL von dem beiseitegestellten Gänsefett braten. Die Karottenwürfel dazugeben und anbraten. Mit dem Gänsefleisch vermischen und in Gläser einschichten.
Das restliche Gänsefett erhitzen und in die Gläser gießen, bis das Fleisch vollständig bedeckt ist. Die Gläser vorsichtig mit der unteren Seite auf den Tisch klopfen (so bilden sich keine Luftblasen) und in den Kühlschrank stellen.
Für die Pfefferäpfel Backrohr auf 180 °C vorheizen. Die Äpfel waschen, mit einem Apfelausstecher das Kerngehäuse herauslösen und mit frisch gemahlenem Pfeffer bestreuen. Zwiebel schälen und fein würfeln. Butter in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel darin goldbraun rösten, mit Salz und Pfeffer würzen, in die Äpfel füllen und jeweils ein Lorbeerblatt hineinstecken. Auf der mittleren Schiene des Backrohrs ca. 20 Minuten weich backen. Aus dem Rohr nehmen und abkühlen lassen.
Krustenbrot in einer Grillpfanne rösten. Rillettes daraufstreichen und mit dem Apfel servieren.