Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Fruchtiger Rotkrautsalat mit Granatapfel und Orangen Foto: © Monika Schürle & Maria Grossmann
35 min

Fruchtiger Rotkrautsalat mit Granatapfel und Orangen

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Jänner 2011

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.
Foto: © Monika Schürle & Maria Grossmann

Zutaten

  • Für 4 Personen
  • 500 g Rotkraut
  • 1 Granatapfel
  • 2 Bioorangen
  • 5 EL Himbeeressig
  • 4 EL Orangensaft
  • 2 EL Ribiselkonfitüre
  • Prise Zimtpulver
  • 4 EL Walnussöl
  • 4 EL Walnusskerne
  • Salz
  • Pfeffer a. d. Mühle


Zubereitung

Vom Rotkraut die äußeren Blätter entfernen. Rotkraut vierteln, den Strunk herausschneiden und in ganz feine Streifen schneiden. In eine Schüssel geben, mit 1/2 TL Salz bestreuen und das Rotkraut mit den Händen ca. 2 Minuten durchkneten, bis es weicher wird. Granatapfel halbieren, die Kerne herauslösen und dabei den Saft auffangen.

Orangen heiß abspülen, trocken reiben, die Schale fein abreiben, dann die Orangen mitsamt der weißen Haut dick abschälen. Orangen quer in dünne Scheiben schneiden und die Scheiben halbieren. Rotkraut, Granatapfelkerne und Orangenscheibenhälften in einer Schüssel vermischen.

Für das Dressing Himbeeressig, Orangensaft, den aufgefangenen Granatapfelsaft, Orangenschalenabrieb, Konfitüre und Zimt verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Walnussöl in dünnem Strahl unterrühren. Das Dressing unter das Rotkraut mischen und abgedeckt 1 bis 2 Stunden durchziehen lassen.

Walnusskerne in einer Pfanne ohne Fett leicht anrösten, bis sie duften und zu bräunen beginnen, dann abkühlen und grob hacken. Den Salat nach Belieben abschmecken, mit den Walnusskernen bestreuen und servieren.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.